Austria schlägt auf Transfermarkt zu

Altach-Torhüter Mario Krassnitzer und Amadou Rabihou verstärken den Lusten­auer ADEG-Erstligisten.

Die 1:2-Testniederlage gegen den deutschen Regionalligisten Unterhaching war im Lager von Austria Lustenau nur Nebensache. Vielmehr freute sich Präsident Hubert Nagel, zwei Bundesliga-erfahrene Spieler verpflichtet zu haben. Nach dem 0:3 gegen den FC Lustenau war gestern Schluss für Mario Krassnitzer im Altacher Tor – der Kärntner wird vorerst bis Sommer zur Austria wechseln. Auch Amadou Rabihou wird die Grün-Weißen im Frühjahr verstärken. Der 25-jährige Kameruner, der zuletzt in der zweiten Liga in Frankreich beim SC Amiens engagiert war, unteschrieb für eineinhalb Jahre bis Sommer 2010.

Krajic zeigte auf

Wieder nach Hause geschickt wurden dagegen die beiden Probespieler Aymen Bouchhiua und Arthur Gomez. Ein weiterer Testspieler, Joachim Lipburger, sorgte gegen Unterhaching für den Ehrentreffer der Austria. Von den Neuzugängen zeigte vor allem Gerald Krajic vor der Pause, dass er eine Verstärkung für die Austria sein kann. Die jungen Danijel Micic und Emanuel Schreiner kamen nach der Halbzeit zum Einsatz.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Austria schlägt auf Transfermarkt zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen