Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria Lustenau will das Glück im Pflichtsieg erzwingen

Gegen Schlusslicht Horn sind drei Punkte Pflicht
Gegen Schlusslicht Horn sind drei Punkte Pflicht ©VMH
Gegen Schlusslicht Horn hat die siebentplatzierte Austria Lustenau zur Sonntagsmatinee fix drei Punkte eingeplant.

Liveticker mit Videos: Austria Lustenau vs Horn

Nur ein Punkt aus den bisherigen zwei Frühjahrsspielen stehen bei der Lustenauer Austria auf der Habenseite und für einen Dauerbrenner der 2. Liga viel zuwenig. Gegen das Schlusslicht Horn aus Niederösterreich sind in der Sonntagsmatinee seitens der Austria aber die ersten drei Zähler in den dritten 90 Minuten dieses Jahres fix eingeplant. Im vierten Spiel am Sonntagvormittag wollen die Schützlinge von Trainer Gernot Plassnegger zurück auf die Erfolgsspur. Die bisherigen Spiele zur Sonntagsmatinee verliefen alles andere als rosig. Nur ein 1:1-Heimremis gegen Spitzenreiter Wattens und zwei 0:1-Niederlagen in Oberösterreich in Ried und Linz sind für die Lustenauer Grund dafür diese Serie zu beenden. Hellwach sein über 90 Minuten ist auch das Motto der Grün-Weißen. „Wir können ganz klar mit dem Saisonstart nicht zufrieden sein, unser Anspruch muss viel höher sein. Uns fehlt das Erfolgserlebnis und es ist nur eine reine Kopfsache. Qualität ist in ausreichendem Maße da. Drei Punkte sind gegen Horn das erklärte Ziel und alles andere wäre eine Enttäuschung. Gegen die engen Räume sind wir gewappnet. Das Glück müssen wir einfach auch erzwingen damit das Selbstvertrauen zurückgewonnen wird“, sagt Austria Lustenau Coach Gernot Plassnegger. Unnötige Ballverluste durch dumme Eigenfehler werden zur Rückrunde bitter bestraft und die muss man abstellen. Auftatmen im Lager der Austria, weil Neuzugang Amoy Brown spielberechtigt ist. „Er ist so schnell wie ein Wisel und seine Schnelligkeit wird uns in der Offensive weiterhelfen. Er wird seine Einsätze und Chance bekommen, aber er benötigt auch Zeit und Geduld sein Talent zu präsentieren“, so Plassnegger. Gut möglich, dass der Jamaikaner sein Debüt bei der Sonntagsmatinee geben wird. Kapitän Marco Krainz wird am Sonntag im Stadion von der Tribüne aus das Spiel verfolgen aber er wird ab kommender Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, weil Krainz im Ländle seine Restzeit vom Präsenzdienst ableisten darf. Ersatztormann Nicolas Mohr ist wieder gesund. Darijo Grujcic steht nach seinem Blinddarmdurchbruch noch nicht im Training, am Montag erfolgt noch eine gründliche Durchsuchung im Krankenhaus ob er wieder auf den Platz zurückkehren kann.

2,8 Millionen Euro beträgt das Budget der Lustenauer Austria für die kommende Saison. Stephan Muxel ist zuversichtlich, dass der Klub die Lizenz von der Bundesliga wieder erhält. Gespräche mit allen Kaderspielern sind angelaufen, demnächst sollen die ersten Verpflichtungen bekanntgegeben werden.

DATENCENTER FUSSBALL, 2. LIGA 2018/2019

18. Spieltag

SC Austria Lustenau – SV Horn Sonntag

Planet Pure Stadion, 10.30 Uhr, SR Sadikovski

TEAMNEWS

SC AUSTRIA LUSTENAU

AUFSTELLUNG (3-5-2) Kunz; Marceta, Tuncer, Otter; Dorn, Waack, William, Djuric, Marcel Canadi; Lucas Barbosa, Ronivaldo

ERSATZ Mohr, Ranacher, Brown, Pavlovic, Juninho, Daniel Tiefenbach, Bösch

ES FEHLEN Marco Krainz (Bundesheer in St. Pölten), Rocyan (Kreuzbandriss), Darijo Grujcic (rekonvaleszent)

STATISTIK: 17 Liga-Duelle gegen Horn – 8 Siege, 2. Remis, 7 Niederlagen – Torverhältnis: 25:19. Heim: 3-1-4 – 12:9. Auswärts: 5-1-3 – 13:10.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Austria Lustenau will das Glück im Pflichtsieg erzwingen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen