Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria Lustenau verpflichtete Canadi-Sohn und Ashimeru

Marcel Canadi mit Daniel Ernemann
Marcel Canadi mit Daniel Ernemann ©Austria Lustenau
Lustenau - Der Fußball-Erste-Liga-Verein Austria Lustenau hat am Donnerstag kurz vor Transferschluss noch zwei 19-jährige Spieler verpflichtet.

Neben Marcel Canadi, Sohn von Ex-Rapid- und -Altach-Trainer Damir Canadi, wechselt auch das ghanaische Talent Majeed Ashimeru leihweise ins Ländle. Canadi war als offensiver Mittelfeldspieler zuletzt bei Mönchengladbach II tätig und unterschrieb für drei Jahre.

Ashimeru wechselte erst Donnerstag von der West African Football Academy in Ghana zu Red Bull Salzburg. Der Meister stattete ihn mit einem Vertrag bis 2021 aus. Um ihm Spielpraxis zu ermöglichen, wechselt der defensive Mittelfeldakteur als Kooperationsspieler bis zum 30. Juni 2018 nach Lustenau.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Austria Lustenau verpflichtete Canadi-Sohn und Ashimeru
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen