Austria Lustenau unterliegt Liefering mit 0:2

Die Lustenauer Austria musste am Freitag Abend auswärts gegen den FC Liefering eine bittere 0:2-Niederlage einstecken.
Das 0:2 im Liveticker nachlesen

Beide Tore der Salzburger fielen in der zweiten Hälfte. Liefering übernimmt damit die Tabellenführung in der Sky Go Erste Liga. Die Lustenauer liegen nach der dritten Runde mit vier Punkten an der sechsten Stelle.

Liefering erhöhte das Punktekonto mit den nach ihrem Halbfinal-Einzug bei der U19-EM zurückgekehrten Lukas Gugganig, Michael Brandner, Konrad Laimer und dem eingewechselten Martin Rasner auf sieben Punkte. Das Spiel fand in Grödig statt, weil die Grödiger am Vortag die Red Bull Arena in Salzburg für den Europacup genutzt hatten. Das ungewohnte Umfeld war für die Jungbullen kein Problem, sie diktierten über weite Strecken das Geschehen.

Der Brasilianer Felipe Pires traf bereits vor der Pause die Stange (14.), ehe er nach Seitenwechsel nach Doppelpass mit Stefan Savic aus spitzem Winkel einschoss (58.). Für die Entscheidung sorgte der starke Ante Roguljic. Der 18-jährige Kroate kam an der Mittellinie an den Ball, wurde nicht richtig attackiert und traf ins rechte Kreuzeck (68.). Die Lustenauer fanden durch Abu-Bakarr Kargbo ihre größte Chance vor (77.), kassierten aber die erste Saisonniederlage.

FC Liefering – SC Austria Lustenau 2:0 (0:0)

Tore: Pires (58.), Roguljic (69.)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Austria Lustenau unterliegt Liefering mit 0:2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen