Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria Lustenau startet bei Kapfenberg in die Frühjahrssaison

Mehr Punkte als im Herbst lautet das Frühjahrsziel der Lustenauer.
Mehr Punkte als im Herbst lautet das Frühjahrsziel der Lustenauer. ©GEPA
Im ersten Spiel nach der Winterpause wird sich zeigen, wie gut der KSV die Abgänge von Christian Bubalovic, Sergi Arimany, Dimitri Imbango und Andreas Lasnik verkraftet hat. Gegen den Tabellennachbarn Lustenau ist man aber immerhin seit drei Spielen ungeschlagen.
Die Erste Liga im Liveticker

Alle Spiele der Erste Liga im Liveticker

Künftig will man beim KSV mehr auf Spieler aus der eigenen Akademie setzen, das Durchschnittsalter von 21,6 Jahren ist bereits so niedrig wie nie.

Keine Wintertransfers bei Lustenau

Beim Gegner Lustenau rechnet man sich heute jedenfalls gute Chancen aus. “Wir wollen mehr Punkte als im Herbst erreichen und dann kommt ein Spitzenplatz von alleine”, sagte Trainer Lassaad Chabbi.

Im Gegensatz zu Kapfenberg ist der Kader bei Lustenau in der Winterpause gleich geblieben. “Halte von Wintertransfers überhaupt nichts”, so Chabbi, der heute auf Tursch (Oberschenkel), Moser (Sperre), Roller (Grippe) und Jailson (Knie) verzichten muss.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Austria Lustenau startet bei Kapfenberg in die Frühjahrssaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen