Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria beginnt die Rückrunde mit "einem guten Gefühl"

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres sitzt erstmals ein Trainer-Quartett auf der Bank.
Im letzten Auswärtsspiel des Jahres sitzt erstmals ein Trainer-Quartett auf der Bank. ©GEPA
Für die letzte Dienstreise des Jahres wurde bei der Lustenauer Austria der Trainerstab noch einmal um eine Person aufgestockt. Nicht ganz freiwillig, sondern aufgrund der fehlenden Trainerlizenz von Chefcoach Gernot Plassnegger. Deshalb saß auch Michael Kopf (60), bislang nur Trainer der Amateure, im Bus.

FAC gegen Austria Lustenau im Liveticker

Ansonsten ist bei den Grün-Weißen bei der Fahrt zum FAC fast alles dabei, was Rang und Namen hat. Einzig Pius Dorn (21), mit der Stabilste über die Herbstsaison, fehlte aufgrund von Rückenproblemen.

Statistik spricht für die Austria

Optimismus bezieht man bei der Austria auch aus der Statistik. Nur Wr. Neustadt holte in der Halbsaison auf fremden Plätzen mehr Punkte und seit vier Spielen ist man auswärts ohne Niederlage. Zudem erzielten Kapitän Christoph Kobleder und Co. gegen Floridsdorf in den ersten beiden Duellen jeweils fünf Volltreffer (5:0, 5:1) – das gelang keinem anderen Team in der Liga.

Durch den Ausfall des Deutschen Dorn rückt mit Lucas Barbosa (21) der nach Ronivaldo (28) – sieben Treffer – zweitgefährlichste Stürmer (5) wieder in das Aufgebot. Mit Kursat Güclü (23) und Francesco Lovric (22) stehen Trainer Plassnegger gleich zwei Spieler für die nach dem Tiefenbach-Ausfall vakante Sechserposition zur Verfügung.

(VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Austria beginnt die Rückrunde mit "einem guten Gefühl"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen