Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ausstellung von Gerd Menia im Theater Kosmos

Bregenz - Am Donnerstag, den 18. November 2010, findet ab 19 Uhr im Theater Kosmos in Bregenz eine Vernissage des Vorarlberger Künstlers Gerd Menia statt.
Einige Werke von Gerd Menia

Ausgehend von alten Aktfotos der Jahrhundertwende, setzt der Künstler Gerd Menia die Vorlagen in Malerei oder Grafik um. Wobei der Schwerpunkt trotz Verfremdung und unter Verwendung zeitgenössischer Stilmittel immer im klassischen Akt liegt.

Zudem verwendet der Vorarlberger in seiner Serie “Verwilderte Gärten” Materialien wie Pizzakartons, Kochzeitschriften, mikrobiologische Aufnahmen, Orchideenfotos etc. als Hintergrund. Erotische Figuren wie Nymphen, Satyre, Domina und Teufel bevölkern die bearbeitete Oberfläche. Der Garten stehe für erblühende Sinnlichkeit, Jungbrunnen und innere Landschaften.

Zur Person

Gerd Menia ist als Künstler in Wien und Vorarlberg tätig. Geboren wurde der Vorarlberger Künstler 1961 in Hard. Er studierte Grafik-Design an der HTBL in Graz sowie an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Zudem folgte ein Auslandsstipendium für Video, Malerei und Zeichnung in Madrid (Spanien).

Eine Auswahl der bisherigen Ausstellungen

  • T-RAUM Museum Moderner Kunst, Wien 1983
  • TAT-GALERIE Installation, Wien 1984
  • SCHNEESCHMELZE WUK, Wien 1986
  • FABRIKSKUNST Nenzing/Vlbg 1987
  • CHANGES Video/Installation, Wien 1988
  • ORF – VIDEONALE (Kunststücke) 1988
  • NINGUNA PARTE Video mit T. Schmidt, Madrid 1989
  • VIDEO CHANGES Galerie Insam Bozen/Lana 1989
  • CHANGES The art institute of Chicago, Austrian Video 1989
  • Installation von NINGUNA PARTE in der Metro in Madrid 1990
  • NEKYIA Nachtmeerfahrt, drei aufeinanderfolgende Performances 1993-96
  • HÖREN IST SEHEN Kunst im elektronischen Raum, Mexico City 2000
  • EKSTASIS Internetprojekt zum Thema Ekstase mit Live . Performance 2001
  • Dialog Kindheit Museum Rohnerhaus, Wolfurt 2007
  • Galerie Bergmann und Bauer St.Moritz 2008
  • Kunst im Hofsteg Museum Rohnerhaus, Wolfurt 2009
  • T-RAUM Museum Moderner Kunst, Wien 1983
  • TAT-GALERIE Installation, Wien 1984
  • SCHNEESCHMELZE WUK, Wien 1986
  • FABRIKSKUNST Nenzing/Vlbg 1987
  • CHANGES Video/Installation, Wien 1988
  • ORF – VIDEONALE (Kunststücke) 1988
  • NINGUNA PARTE Video mit T. Schmidt, Madrid 1989
  • VIDEO CHANGES Galerie Insam Bozen/Lana 1989
  • CHANGES The art institute of Chicago, Austrian Video 1989
  • Installation von NINGUNA PARTE in der Metro in Madrid 1990
  • NEKYIA Nachtmeerfahrt, drei aufeinanderfolgende Performances 1993-96
  • HERZ DER FINSTERNIS Raum/Klanginstallation, Kammgarn/Hard 2000
  • HÖREN IST SEHEN Kunst im elektronischen Raum, Mexico City 2000
  • EKSTASIS Internetprojekt zum Thema Ekstase mit Live . Performance 2001
  • HÖREN IST SEHEN Klangturm St.Pölten, April 2003
  • HÖREN IST SEHEN YYZ Artists¥ Outlet Toronto, Canada 2004
  • Dialog Kindheit Museum Rohnerhaus, Wolfurt 2007
  • Galerie Bergmann und Bauer St.Moritz 2008
  • Kunst im Hofsteig Museum Rohnerhaus, Wolfurt 2009
    Kunst am Bau
  • FLASCHEN-DESIGN-BILDER für das Foyer der Firma Alpla, Hard 1999
  • INNENRAUMGESTALTUNG Camping Mexico, Bregenz 2002
  • VIER ELEMENTE Innenraumgestaltung in der Firma Künz, Hard 2002
    Veröffentlichungen, Buchillustrationen
  • „DIE GESCHICHTE IST LEIDER NICHT VON HIER“
  • „DIE KATZE NORA“
  • „DER WUNDRIGE OSKAR“
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Ausstellung von Gerd Menia im Theater Kosmos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen