AA

Außergewöhnliches Jahr für Emser Lauftreff

Lauftreff Obmann Mathias Galler und Sportstadtrat Friedl Dold mit den neuen Laufshirts
Lauftreff Obmann Mathias Galler und Sportstadtrat Friedl Dold mit den neuen Laufshirts ©Michael Mäser
Auch das Vereinsjahr des Lauftreff Hohenems war deutlich von der Corona Krise geprägt.

Hohenems. Bei der Neujahresfeier 2020 im Jänner zeigten sich die Laufsportfans noch positiv gestimmt und freuten sich auf das neue Jahr. Doch Corona machte auch den Sportlern einen Strich durch die Rechnung.

Lockdown sorgte für Unterbrechung 

Dabei war der Start in das neue Jahr noch vielversprechend und so waren die Mitglieder des Lauftreff Hohenems erfolgreich bei der Lustenauer Crosslaufserie mit dabei. Auch bei der internationalen VLV Crosslaufmeisterschaft konnten die Emser Läufer erfolgreich abschneiden und freuten sich so über einen gelungenen Start in die neue Saison. Doch dann kam Mitte März der erste Lockdown und so musste sowohl der wöchentliche Lauftreff, wie auch der beliebte Einsteigerkurs abgesagt werden. Die Emser Lauffreunde ließen sich davon aber nicht unterkriegen und stellten sich anderen Herausforderungen. So lief man unter anderem beim virtuellen Österreich läuft Lauf, beim sechsten Wings for Life World Run oder beim ersten Anti Corona Run mit. 

370 Mal auf den Schlossberg

Ein Highlight im diesjährigen Vereinsjahr war sicher die „Stunde des Herzens“ Alt Ems Challenge. Für die gute Sache ging es dabei im Sommer mehrmals auf den Schlossberg zur Ruine Alt-Ems und die Mitglieder des Lauftreffs haben dabei über 370 Mal den Weg auf den Emser Hausberg auf sich genommen – alleine Laufspezialistin Kathi Galler hat die Strecke 100 Mal bewältigt. Während im Herbst dann das Einsteigertraining nachgeholt werden konnte, musste der traditionelle „Lauf is Gsohl“ abgesagt werden. Die Auflagen und Bestimmungen der Regierung machten die Durchführung des familiären Berglaufes leider unmöglich. 

Neue Laufshirts für Sportfreunde

„Dieses Jahr war es aufgrund der Corona Situation etwas ruhiger bei uns und die Highlights waren neben der Schlossberg Challenge sicher unser jährlicher Vereinsausflug“, blickt Kathi Galler vom Lauftreff Vorstand auf das abgelaufene Jahr zurück. Aktuell ist kein gemeinsames Lauftraining möglich und daher wurde in den letzten Wochen das neue Laufshirt gestaltet und konnte nun präsentiert werden. Dank der tollen Zusammenarbeit und Unterstützung der Firma Cocoon und der Stadt Hohenems hoffen die Lauffreunde schnellst möglich mit ihren neuen Laufshirts wieder mit dem gemeinsamen Lauftraining starten zu können. „Wir sind glücklich, unsere neuen Laufshirts endlich in der Hand zu halten und werden unsere Sponsoren ehrenvoll präsentieren“, blickt Lauftreff Obmann Mathias Galler in die kommenden Wochen und Monate. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Außergewöhnliches Jahr für Emser Lauftreff
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen