AA

Ausreisetestpflicht für Nordtirol und Bezirk Kufstein

©APA
Ab Mittwoch wird für ganz Nordtirol und den Bezirk Kufstein eine Ausreisetestpflicht eingeführt.

Grund dafür ist ein verstärktes Auftreten der britischen Virusmutation mit weiteren Mutationsmerkmalen (E484K-Zusatz), teilte das Land mit. Derzeit gebe es in Tirol 216 aktiv positive Fälle dieser Variante. Die Testpflicht soll bis 14. April gelten. Bis Mittwoch sollen im Bezirk Kufstein noch die Testkapazitäten etwa mit PCR-Gurgeltests ausgebaut werden, hieß es.

FFP2-Masken an öffentlichen Plätzen

Drei Viertel der aktiven Fälle dieser Variante waren in den Bezirken Kufstein (54) und Schwaz (103) aufgetreten. In Schwaz gilt die Ausreisetestpflicht noch bis 1. April. In Kufstein wird zudem eine FFP2-Maskenpflicht an ausgewählten öffentlichen Plätzen verordnet. Laut Gesundheitsministerium war diese Virusform bisher nur vereinzelt in anderen Teilen Österreichs aufgetreten.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tirol
  • Ausreisetestpflicht für Nordtirol und Bezirk Kufstein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen