AA

Ausgefallener Spacerock im Garten des Jugendtreff JAM

Spacerock
Spacerock
Fetzigen und sehr weltraumtauglichen Rock lieferten am Samstag, den 1. Mai die Bands „Bravo Charlie“ und „Dead by spaceinvaders“.

Die Musik fiel in den Garten des Jugendtreff JAM in Schruns ein wie eine ganze Armada von Außerirdischen und begeisterte das, trotz kritischem Wetter, zahlreich erschienenem Open Air Publikum.

Das von Jugendlichen völlig selbst organisierte Open Air Konzert zeugt von großem Engagement immerhin eröffneten sie mit ihrem Konzert die Open Air Saison in Vorarlberg.

Spacige Begrüßungsgetränke, Fun-Sonnenbrillen und eine Feuershow der Feuerkünstler „Natraja“ machten die Space-Party außerdem zu einem gelungenen JAM Fest. Kaum verklangen die letzten Töne der Live-Bands, setzte der Regen ein. Bei der Afterparty wurde dann zu den Klängen von DJ MIMA im trockenen JAM weitergefeiert. Gute Laune, nach dem Angriff der „Space Invaders“, herrschte daher bis zum Schluss an.

Die beiden ersten Offiziere des Organisationsteams, Fugi und Michi, verabschiedeten die gesamte erschienene Crew somit in den Mai, auf dass noch weiter Konzerte und vor allem das „Schual vorbei Fescht“ Open Air Ende Juni erfolgreich über die Bühne gehen.

Schruns

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Ausgefallener Spacerock im Garten des Jugendtreff JAM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen