AA

Aus Teenager-Sicht

Schüler des Sportgymnasiums sind auf der Gymnaestrada als Reporter unterwegs. Begeistert zeigt sich unter anderem auch Jan.

“Diese Schwedinnen, ich sag dir.“ Jan und 14 seiner Klassenkolleginnen und Kollegen von der 602 des Sportgymnasiums sammeln alle ihre ganz besonderen Eindrücke von der Weltgymnaestrada. Weil sie dieser Tage nichts anderes zu tun haben, als das Megaevent in allen Facetten aufzusaugen. Unter der Leitung von Professor Wolfgang Berchtold produzieren sie eine Gymnaestrada-Zeitung.

Senioren-Tänzer

Astrid war bei den Brasilianern. “ Man kann sich das nicht vorstellen. Da tanzen die Alten spontan wie die Jungen.“ Thomas berichtet von der Höflichkeit der Japaner. “ Sie sind nicht so spontan wie die Brasilianer. Aber irrsinnig nett.“

Gute Mischung

Professor Berchtold greift nur korrigierend ein. “ Ich empfehle ihnen, sich in einer Geschichte auf ein Thema zu konzentrieren und nicht alles unterbringen zu wollen.“ Seine Schützlinge machen auch Porträts, Reportagen über den Organisationsablauf und berichten aus den Nationendörfern. Das Redaktionsteam besteht aus einer guten Mischung. 13 der 14 Jungreporter kommen zufällig aus verschiedenen Nationendörfern.

Am Schluss, so sind sie überzeugt, wird eine bunte und umfangreiche Zeitung als fertiges Produkt auf dem Tisch liegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gymnaestrada
  • Aus Teenager-Sicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen