Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aus für Franzi und Stefan

Schwimm-Weltrekordlerin Franziska van Almsick und Handball-Profi Stefan Kretzschmar haben ihre Beziehung beendet. "Wir haben uns getrennt".

Unsere Vorstellungen von Liebe und Zusammenleben waren zu verschieden“, ließ die nach Olympia in Athen vom Hochleistungssport zurückgetretene Berlinerin am Heiligen Abend über ihre Managerin Regine Eichhorn erklären. Die 26-jährige Schwimmerin und der vier Jahre ältere Handballer waren seit 2000 ein Paar. Allerdings hatte es schon im Dezember 2003 Mutmaßungen über eine Trennung gegeben.

Nach Kretzschmars Angaben waren er und „Franzi“ offiziell seit November 2000 zusammen. Kennen gelernt hatten sie sich kurz zuvor bei den Olympischen Spielen in Sydney. Der Handballspieler des SC Magdeburg ist geschieden und hat mit seiner früheren Frau Maria eine gemeinsame Tochter. Für van Almsick war Kretzschmar die zweite langjährige Beziehung, nachdem sie seit 1993 mit dem ehemaligen Schwimm-Weltmeister Steffen Zesner zusammen war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Aus für Franzi und Stefan
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.