AA

Aus der Mitte des Lebens

Über professionelle Trauerarbeit wird in der Walserbibliothek St. Gerold informiert.
Über professionelle Trauerarbeit wird in der Walserbibliothek St. Gerold informiert. ©Hronek

Veranstaltungsreihe zu Tod, Trauer und Trost in der Walserbibliothek.
(amp) In Zusammenarbeit mit dem Thüringer Bestattungsunternehmen Stuchly und dem Geschäftsführer Helmut Burtscher widmet sich die Walserbibliothek in der Fastenzeit einem Thema mit einer Veranstaltungsreihe zu Tod, Trauer und Trost. „Der Umgang mit dem Tod wird in der Gesellschaft vielfach verdrängt“, stellt Karin Ganahl von der Walserbibliothek in St. Gerold fest.

Grenzerfahrungen
Den Auftakt zu dieser Veranstaltungsreihe macht Annelies Bleil am Montag, 12. März um 20 Uhr in der Walserbibliothek St. Gerold mit ihrem Vortrag zu „Grenzerfahrungen“.
Annelies Bleil ist langjährige Mitarbeiterin bzw. Koordinatorin der Hospizbewegung Vorarlberg und Leiterin des Hospizes für Kinder und Jugendliche (HOKI). In ihrem Vortrag will sie Einblicke in die Hospizbewegung geben und Impulse und Erfahrungen aus der täglichen Arbeit mit Kranken, Sterbenden und Angehörigen geben. „Der Umgang mit den eigenen Erfahrungen und Fragen zum Thema sollen an diesem Abend ebenso Platz haben wie die Zusammenarbeit mit anderen Professionen und Personen“, sagt Ganahl und wünscht sich im Anschluss eine möglichst offene Diskussion, zu der auch Bestatter Helmut Burtscher für persönliche Auskünfte zur Verfügung steht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gerold
  • Aus der Mitte des Lebens
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen