Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aus Billa wird Sutterlüty

Sutterlüty in Götzis: Lebensmittelhändler künftig mit zwei Standorten.
Sutterlüty in Götzis: Lebensmittelhändler künftig mit zwei Standorten.
Götzis - Sutterlüty übernimmt Billa-Filiale in Götzis. Keine weiteren Übernahmen geplant.

Der Vorarlberger Lebensmittelhändler Sutterlüty übernimmt in der Götzner Dr.-Alfons-Heinzle-Straße die Billa-Filiale, welche am vergangenen Samstag geschlossen wurde. Grund für die Übernahme: Am bestehenden Sutterlüty-Standort im Götzner Dorfpark sind Umbauarbeiten geplant, in dieser Zeit kann der Markt nicht betrieben werden.

Künftig mit zwei Standorten

Die ehemalige Billa-Filiale soll nun generalsaniert werden und biete dann, so Sutterlüty-Sprecher Philipp Giselbrecht, den Kunden auf rund 400 Quadratmetern Verkaufsfläche das weltweit größte Sortiment an regionalen Produkten. Das Bregenzerwälder Familienunternehmen hat dieses Konzept bereits 2007 bei der Übernahme einer Billa-Filiale in Frastanz umgesetzt. Alle Sutterlüty-Mitarbeiter vom bestehenden Standort Dorfpark ziehen mit in die neue Filiale um, welche im Sommer 2012 eröffnet werden soll. Langfristig soll an beiden Standorten festgehalten werden. Weitere Abgaben von Billa-Filialen an Sutterlüty seien nicht geplant, betont Billa-Pressesprecherin Karin Nakhai. Vielmehr strebe man die Eröffnung einer neuen Filiale in Bregenz an. Die Übernahme der Billa-Filiale in Götzis habe keine wirtschaftlichen Gründe gehabt. Diese sei im Zuge einer REWE-Aufsichtsratsitzung beschlossen worden. Aktuell betreibt Sutterlüty 22 Märkte in Vorarlberg, Billa hat elf Filialen.

Daten und Fakten

Sutterlüty-Gruppe

» Gruppenumsatz: 107 Mill. Euro

» Mitarbeiter Gruppe: 700, davon 70 Lehrlinge

» Lebensmittelmärkte: 22

» Gastronomie-Betriebe: 17

» Bäckerei: 1

» Fleischzerlegung: 1

» Metzgerei: 1

» Umsatzanteil regionaler Produkte: 30 Prozent

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen