AA

Augenerkrankungen im Alter

Das Augenlicht ist nicht zu ersetzen
Das Augenlicht ist nicht zu ersetzen ©pezold
Im Auge des Betrachters

In der Mittelschule Klaus, Weiler, Fraxern drehte sich im Rahmen eines Vortrages alles ums “Auge”. Der Krankenpflegeverein hatte einen Informationsabend organisiert und Dr. Mestel vom LKH Feldkirch erklärte anschaulich die Risiken für die Augen mit zunehmendem Alter.
So z. B. ist der “graue Star” eine Erkrankung, die durch eine OP leicht beseitigt werden kann.
“Die Graue Star Operation ist die meist durchgeführte Operation in der Augenabteilung des LKH Feldkirch”, so Dr. Mestel. Der graue Star wird als ungefährlich eingestuft.

Nicht so ungefährlich ist der grüne Star, der eine Erkrankung des Sehnervs mit sich führt und das Gesichtsfeld langsam immer mehr einschränkt. Das Schlimme daran: man merkt es selber nicht!
Um bis ins hohe Alter gut sehen zu können, ist eine jährliche Untersuchung sehr zu empfehlen.
Eine Untersuchung des Sehnervs, eine Gesichtsfeldprüfung und die Messung des Augendrucks können helfen, dass unsere Augen lange ihre Pflicht erfüllen können, all das Schöne im Leben gut und scharf zu sehen!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Augenerkrankungen im Alter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen