Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auftaktspringen abgebrochen

Eine nasse Anlaufspur verbunden mit nassem Schneefall hat am Freitagabend eine reguläre Austragung des Weltcup-Auftakts der Skispringer in Kuusamo verhindert. Nun sind zwei Bewerbe am Samstag vorgesehen.

Der Bewerb musste nach 16 Springern abgebrochen und nach einer knapp 40-minütigen Verschiebung auch vorerst gestrichen werden. “Wir wären natürlich viel lieber gesprungen, aber die Entscheidung der Jury ist sehr gescheit gewesen. Es hätte gefährlich werden können”, meinte ÖSV-Cheftrainer Alex Pointner. Auf Grund der Plusgrade im Vorfeld des Bewerbes sei die Schneedecke sehr durchnässt gewesen und der Schnee hätte aus der Spur nicht mehr richtig hinausgekehrt werden können. “Dadurch ist der Anlauf auch immer langsamer geworden und der Bewerb wäre irregulär geworden”, betonte der Tiroler.

Das abgesagte Springen soll nun am Samstag (13:45 Uhr) in nur einem Durchgang nachgeholt werden. Anschließend (14:45 Uhr) findet die Qualifikation für den zweiten Sprung-Wettbewerb in Kuusamo statt, der wie ursprünglich vorgesehen ebenfalls noch am Samstag (16:15 Uhr) über die Bühne gehen soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Auftaktspringen abgebrochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen