AA

Auftakt zur Lange Nacht der Museen

Aussteller im Funkhaus

Frastanz. Bereits zum zwölften Mal findet am Samstag, dem 1. Oktober 2011 die diesjährige “ORF-Lange Nacht der Museen” in ganz ísterreich statt. In einer Auftaktveranstaltung im ORF-Funkhaus präsentieren zahlreiche Museen und Galerien einige Kostbarkeiten.

Nachhaltigkeit

Aus Vorarlberg und Liechtenstein werden 91 Museen bei der heurigen Veranstaltung mit dabei sein. “Uns geht es nicht darum, die letztjährige Besucherzahl von 34.000 zu toppen, sondern es geht primär um die nachhaltige Wirkung, die sie mit ihren Einrichtungen durch die Lange Nacht der Museen erreichen”, so ORF-Direktor Wolfgang Burtscher bei der Eröffnung.

Viel zu sehen

Nicht entgehen ließen sich den Auftakt Helmut Schlatter und Hertha Glu?ck von der artenne Nenzing, Gerhard Montibeller vom Malgrund wie auch Peter Schmid von der Vorarlberger Museumswelt. Im Frastanzer Museum hat man sich besonders viel Mühe für die kulturinteressierten Nachtschwärmer gemacht. Zum einen wird eine sehenswerte Walgaubilderreise des Feldkircher Fotografen Nikolaus Walter zu sehen sein. Zwei Jahre tourte er durch die Region und fing seine Sichtweise “farbenfroh” in schwarz-weiß ein. Zum anderen wird die Sonderausstellung “Eumig macht(e) das Filmen leicht” präsentiert. Die Ausstellung soll die Firmengeschichte, die technischen Entwicklungen und Innovationen, sowie die sozialen Meilensteine vom Gründungsjahr 1919 bis zum Ende 1981 dieses einstigen Paradeunternehmens in Erinnerung rufen.

Mehr Infos unter langenacht1.orf.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Auftakt zur Lange Nacht der Museen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen