AA

Auftakt nach Maß für Dornbirns Baseballer

Gleich zum Auftakt durften Frick & Co. am Wochenende gleich zweimal jubeln.
Gleich zum Auftakt durften Frick & Co. am Wochenende gleich zweimal jubeln. ©Indians
Marin Pschorr feierte einen perfekten Einstand als Neo-Coach.
Auftakt nach Maß für Dornbirns Baseballer

Dornbirn. Einen „Sweep“ (Fachbegriff im Baseballsport, der einen glatten Sieg in einer Serie von Spielen ohne eigene Niederlage beschreibt) zum Saisonauftakt – besser hätten die Dornbirn Indians nicht in die neue Bundesligarunde einsteigen können.

In zwei Spielen auf Augenhöhe waren es in beiden Spielen die Gäste aus Attnang, die zuerst in Führung gingen und jeweils im sechsten Inning gelang es den Indians die Runs (Punktgewinn) für die Führung und Sieg zu erzielen. Die Pitcher Ryan Rupp und Michael Jäger, im ersten Spiel bzw. Lochlan Southee und Chris Squires im zweiten Spiel, boten eine gute Leistung und wurden dabei auch von eindrucksvollen Plays (Spielzügen) der Defense unterstützt. Die Pitcher der ASAK Athletics standen den Dornbirnern aber um nichts nach und erlaubten der Indians Offense nur wenig Möglichkeiten Runs zu erzielen. Im ersten Spiel punkteten die Indians durch Jochen Pfister, Marcel Jäger und Joachim Frick, im zweiten Spiel, ebenfalls im sechsten Inning, sorgten Chris Squires und Michael Salzmann für die siegbringenden drei Runs. Headcoach Marin Pschorr zeigte sich nach den beiden Siegen (4-1 und 3-1) mehr als zufrieden.

Am kommenden Samstag ist dann der Liganeuling aus Schwechat zu Gast in Dornbirn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Auftakt nach Maß für Dornbirns Baseballer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen