Auftakt macht Lust auf mehr

Das ÖHB-Team bezwang Slowenien 33:32. Das "Rückspiel" findet am Mittwoch ab 19.30 Uhr in der Sporthalle am See in Hard statt.

Österreichs Handball-Männerteam ist perfekt ins Jahr 2009 gestartet und hat das erste von zwei Testspielen gegen Slowenien gewonnen. Gegen den Vize-Europameister von 2004 feierte das Team von Dagur Sigurdsson in Innsbruck vor 2500 Zuschauer einen hartumkämpften 33:32-(17:16)-Erfolg. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte mussten die Gastgeber lange Zeit einem Zwei-Tore-Rückstand nachlaufen, ehe Berlin-Legionär Konrad Wilczynski mit zwei Treffern und dem Ausgleich zum 9:9 die Wende einleitete. Österreich ging in der Folge mit vier Treffern in Führung, rettete ein 17:16 in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber lange die spielbestimmende Mannschaft, bauten in Unterzahl die Führung aus. Hektik dann in der Schlussphase: Nach Rot für Patrick Fölser und Uros Zorman glichen die Gäste sieben Sekunden vor Ende zum 32:32 aus, Wilczynski nützte vier Sekunden später eine Unachtsamkeit des Gegners aber für den Siegeswurf ins leere Tor. Österreichs Topscorer Robert Weber, der acht von acht Würfen verwertete, staunte über seine perfekte Ausbeute: “Das war selbst für mich überraschend. Aber die Jungs haben mich super freigespielt, und es ist alles aufgegangen. Heute sollte es noch mal so gehen.” Beim zweiten Aufeinandertreffen gegen Slowenien heute in Hard sollen die Lokalmatadore Thomas Huemer, Michi Knauth und Alex Kathrein zum Einsatz kommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Auftakt macht Lust auf mehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen