Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aufgeschlitzte Pandabären in Nürnberger Zoo entdeckt

Zwei tote Pandabären sind mit aufgeschlitzter Bauchdecke im Nürnberger Tiergarten entdeckt worden. Die Verletzungen seien vermutlich durch einen spitzen Gegenstand hervorgerufen worden, teilte die Stadt am Mittwoch mit.

Aufgrund der unklaren Herkunft der Wunden habe die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen. Auch die Staatsanwaltschaft wurde informiert.

Die Tiere, die zur Familie der Kleinen Pandas gehören, waren den Angaben der Stadt zufolge bereits am Montagmorgen tot aufgefunden worden. Einer der Pandabären lag im Freigehege, der andere im Stall. Die Tiere hatten sich das Gehege mit drei Muntjaks geteilt. Eine Verletzung durch die Hirsche, die über scharfe Eckzähne verfügen, könne aber weitgehend ausgeschlossen werden, hieß es. Die Muntjaks hätten seit 1998 friedlich mit den Katzenbären zusammengelebt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Aufgeschlitzte Pandabären in Nürnberger Zoo entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen