AA

Auffahrunfall in Koblach

Koblach - Vor dem "Fink-Kreisverkehr" fuhren Freitagmittag zwei Pkw-Lenker und ein Mopedfahrer auf eine Fahrzeugkolonne auf.

FReitagmittag kam es in Koblach auf der L190 in Fahrtrichtung Götzis zu einem Auffahrunfall, an dem insgesamt drei Pkw und ein Kleinkraftrad beteiligt waren.

Aufgrund eines Verkehrsstaus hatte der erste Pkw, der von einer 28-jährigen Frau aus Dornbirn gelenkt wurde, verkehrsbedingt angehalten. In der Folge fuhren ein 19-jähriger Pkw-Lenker aus Rankweil und ein 49-jähriger Lenker aus Frastanz mit ihren Fahrzeugen auf die stehende Fahrzeugkolonne auf. Zuletzt prallte ein 17-Jähriger mit seinem Moped auf das bereits vor ihm zum Stillstand gekommene Fahrzeug. Dieser erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. Die Pkw-Lenker blieben unverletzt. An den drei beteiligten Autos entstand schwerer Sachschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Koblach
  • Auffahrunfall in Koblach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen