Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aufbruchsstimmung und Optimismus bei den Bulldogs

©VMH
Erstes Eistraining mit vielen neuen Cracks und Trainer verspricht viel Gutes
Bulldogs Dornbirn präsentiert
NEU

Türen stehen bei den Bulldogs offen

Eishockey-Saison wurde im Dornbirner Messestadion eröffnet

Hunderte Fans zog es am Samstag Nachmittag zum Eishockey. Die Teampräsentation der Dornbirn Bulldogs stand im Dornbirner Messestadion auf dem Programm.

Mit runderneuerten Kadern gehen die Eishockeyteams in die Saison 2019/20 in der Erste Bank Eishockey Liga bzw. der Alps Hockey League. Bei der Saisoneröffnung präsentierten sich die Kufencracks zum ersten Mal den Fans, stellen sich deren Fragen, und zeigten ihr Können auf dem Eis.

Wortgewandt und von einer gewohnt witzigen Seiten zeigten sich die Spieler beim Smalltalk auf dem Gebrüder Weiss Truck vor der Eishalle. Zuvor standen die Manager der beiden Teams, Alexander Kutzer und Guntram Schedler dem Publikum Rede und Antwort und blickten optimistisch in Richtung achte Saison der Vorarlberger im Eishockey-Oberhaus. Durch die Kooperation mit dem einheitlichen Ausbildungsweg soll vielen jungen, heimischen Cracks die Chance auf Profieishockey ermöglicht werden. Kutzer spricht dabei Klartext: „Die Türe steht offen, die jungen Cracks müssen nur hindurch gehen!“

Talentprobe und Testspiel

Nach dem sonnigen Empfang vor dem Messestadion, bei dem von den freiwilligen Helfern Grillspezialitäten und feine Getränke angeboten wurden, verlagerte sich das Geschehen gegen Abend in die Eishalle, wo die Skills Competition auf dem Programm stand. Erstmals waren die neuen Bulldogs gefordert, ihre Fähigkeiten auf dem Eis der Fanschar zu zeigen. Ein blitzschneller Jannik Fröwis (schnellste Runde), ein technisch versierter Emilio Romig (Penaltyschießen) oder auch Routinier Kevin Macierzynski mit dem nötigen Überblick beim Slalom meisterten die Herausforderungen mit großer Bravour.

Der Puck zum ersten Testspiel fällt für die Bulldogs am Sonntag um 19 Uhr. Die Cracks von Neo Head Coach Jussi Tupamäki empfangen das Swiss League Team des HC Thurgau im Messestadion.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Aufbruchsstimmung und Optimismus bei den Bulldogs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen