AA

Aufbruch in neue Zeitrechnung

Als erster Ländle-Klub in der Handball-Liga Austria, 2000 der Cupsieg und 2001 der Gewinn des Meistertitels. Jetzt setzt der HC Bregenz mit dem Umzug in die neue Sporthalle Rieden zu weiteren Höhenflügen an.

Mit der Fertigstellung der Sporthalle Rieden, die knapp 2000 Zuschauer Fassungsvermögen hat, wird in der Landeshauptstadt eine neue Ära im Hallensportbereich eingeläutet. In der Vergangenheit hat Handball-Bregenz bei den Europacupauftritten nicht nur einmal bewiesen, dass Vorarlberg ein guter Boden für Spitzensport darstellt.

Doch nur mit dem „gewöhnlichen” Umzug von der Schendlingerhalle in die neue, multifunktionale Spielstätte wollte man sich beim derzeitigen Leader Handball-Liga Austria nicht zufrieden geben. Die A1-Vorstandsriege mit Peter Bernatzik an der Spitze hat sich in wochenlangen Sitzungen über das Konzept, wie der Handballsport in Bregenz noch attraktiver gestaltet werden kann, seine Gedanken gemacht.

Handball als “Erlebnis”
Die Zielsetzung war von Anfang an klar gegeben: „Dem Konsumenten, egal ob Zuschauer oder Sponsoren, muss auch etwas Außergewöhnliches geboten werden, der Besuch eines Handballspiels soll zu einem Erlebnis werden”, so Michael Casagranda, im Zivilberuf Geschäftsführer der Werbeagentur ppi united. Beim heimischen Traditionsklub ist man sich aber auch darüber bewusst, dass der sportliche Erfolg ebenso wichtig ist für einen gesunden Verein wie die wirtschaftliche bzw. gesellschafte Seite.

Für die am Freitag mit dem Heimspiel gegen Margareten fortgeführte Meisterrunde wurde folgende Regelung getroffen. Der Zuschauer bezahlt direkt keinen Eintritt mehr, sondern kauft um vier Euro zwei Lose und nimmt am Gewinnspiel teil. Am Ende der Saison erfolgt die Schlussziehung, als Hauptpreis gibt es einen VW Polo. Parallel dazu gibt es neu einen kostenlosen Shuttle-Dienst vom Parkplatz der Firma Wolford, zusätzlich sollen Fans bei jedem Heimspiel aus verschiedensten Regionen in Vorarlberg in Gratisbussen zum Spiel und wieder nach Hause gebracht werden.

Eröffnung der Sporthalle Rieden: Freitag, 27. Februar
19.45 Uhr: Live-Auftritt von Reinhold Bilgeri
20.15 Uhr: HLA-Spiel A1 Bregenz – Fivers Margareten
21.30 Uhr: Live-Auftritt von Reinhold Bilgeri
anschließend: Antenne-Party im Foyer

Link zum Thema:
HC Bregenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Aufbruch in neue Zeitrechnung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.