AA

Auf dem obersten Treppchen

Tischtennis-Ass Werner Schlager ist acht Monate nach dem Gewinn von WM-Gold in Paris auf das oberste Treppchen des Siegespodests zurückgekehrt.

Der 31-Jährige entschied am Sonntag mit einem 4:2 (7,-7,9,14,-7,9)-Sieg gegen den Polen Lucjan Blaszczyk das Tischtennis-Pro-Tour-Turnier in Zagreb für sich, es ist sein fünfter Grand-Prix-Titel. Im Doppel-Endspiel unterlag Schlager mit Karl Jindrak den Südkoreanern Lee Chul Seung/Ryu Seung Min 2:4, Liu Jia verlor gegen die Südkoreanerin Kim Kyung Ah 0:4.

Durch seine rund drei Wochen nach der WM erlittene Zehenverletzung hatte Schlager im vergangenen Jahr viel an spielerischer Substanz verloren, rechtzeitig zu Beginn der Pro-Tour-Saison scheint sich der Weltranglisten-Zwölfte aber wieder seiner Topform zu nähern – rechtzeitig vor der Olympia-Generalprobe in der zweiten Wochenhälfte in Athen und dem Europa-Top-12 in der nächsten Woche in Frankfurt.

Blaszczyk galt als einer der Angstgegner Schlagers. Doch nachdem der Österreicher kurz vor Weihnachten in der Champions League mit Ochsenhausens Russen Alexej Smirnow seinen anderen Angstgegner bezwang, entschärfte er nun auch die polnische Nummer eins. Der Weltranglisten-38. hatte erst zwölf Tage zuvor in der EM-Qualifikation in der Stockerauer Alten Au gegen Schlager mit 3:1 wieder einmal die Oberhand behalten.

Diesmal fand das ÖTTV-Ass ein gutes Rezept, indem er mit seiner Vorhand immer wieder Blaszczyks Rückhand anspielte. Vorentscheidend war der vierte Satz, als Schlager nach Abwehr von zwei Satzbällen seinen vierten verwertete.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Auf dem obersten Treppchen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.