Audit setzt Maßnahmen zum Thema Familienfreundlichkeit

Eine Fragebogenaktion in der Gemeinde brachte viele interessante Anregungen.
Eine Fragebogenaktion in der Gemeinde brachte viele interessante Anregungen. ©Schallert
Workshop familienfreundliche Gemeinde

Lochau. Interessierte Bürger der Gemeinde und aktive Gemeindemandatare trafen sich im Rahmen des Projektes “familienfreundlichegemeinde” zu einem weiteren Workshop unter der Projektleitung von Gemeinderätin Susanne Rauch und Dagmar Reuter-Leahr MSC als akkreditierte Beraterin. Dieses so genannte “Audit” ist ein kommunalpolitischer Prozess, welcher der Gemeinde Lochau die Möglichkeit bietet, ihre Familien- und Kinderfreundlichkeit systematisch zu überprüfen und weiter zu entwickeln.

Nachdem die Arbeitsgruppe in einem ersten Workshop intern den “Ist-Stand” im Bezug auf die Familien- und Kinderfreundlichkeit der Gemeinde erhoben hatte, wurden In den letzten Wochen die Lochauer zur aktiven Mitarbeit eingeladen. Unter dem Gesichtspunkt: Welche individuellen Bedürfnisse haben die Bürger? konnten über 230 retournierte Fragebögen ausgewertet werden. Die Umfrageergebnisse sind auf www.lochau.at unter Familie, Gesundheit, Soziales einsehbar.

Aus den vielen Wünschen der Bevölkerung, wie zum Beispiel mehr Freizeit- und Sportangebote für Familien, Wochenmarkt, generationsübergreifende Kontaktmöglichkeiten, Kinder- und Jugendprogramm für Sommerferien, galt es, die “wirklich notwendigen” und auch umsetzbaren Bedürfnisse heraus zu formen, und als Ausgangsbasis für diesen 2. Workshop am 10. Februar 2011 zu definieren.

Konkrete Maßnahmen wurden erarbeitet, um die Familienfreundlichkeit in der Gemeinde Lochau zu verstärken und zu steigern. Das Projektteam legte großen Wert darauf, Ideen zu entwickeln, die schnell umsetzbar sind und eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität in Lochau bringen. Die Schaffung eines neuen zeitgerechten Babypaketes, ein Sommerprogramm für Kinder, eine Jugendseite in “Lochau Heute” gestaltet von Jugendlichen oder die Abschrägung von Bordsteinkanten bei Straßensanierungen sind nur ein paar Beispiele aus dem reichhaltigen Arbeitskatalog.

Erfreulich auch, dass Gemeindevertreter und Ausschüsse übergreifend die Themen und Ergebnisse der Projektgruppe “familienfreundlichegemeinde” in ihre Arbeit aufnehmen. So können zahlreiche weitere Ideen für Familien, für Jugendliche, Senioren, Migranten oder Menschen mit Beeinträchtigungen diskutiert, geplant und umgesetzt werden. Die offizielle Zertifizierung familienfreundlichegemeinde findet im nächsten Workshop am 19. April 2011 durch einen lizenzierten Begutachter statt.

Audit familienfreundlichegemeinde in Lochau
Informationen und Kontakt:
Susanne Rauch
Akad. Mentalcoach
Handy T 0676-4885768
E-mail: info@susanne-rauch.com
www.susanne-rauch.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Audit setzt Maßnahmen zum Thema Familienfreundlichkeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen