Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auch die Hobbyspieler gaben alles

Packendes Doppel-Finale bei den Hobbyspielern
Packendes Doppel-Finale bei den Hobbyspielern ©Henning Heilmann
Gelungenes Weihnachtsturnier des UTTC Frastanz mit großer Beteiligung
Weihnachtsturnier UTTC Frastanz

FRASTANZ Auch 2019 war das traditionelle Weihnachtsturnier des UTTC Frastanz am 28. Dezember wieder ein voller Erfolg. Grund zur Freude war abermals die große Zahl mitmachender Hobbyspieler: 46 Tischtennis-Begeisterte spielten eifrig um den Titel.

Zahlreiche Hobbyspieler

Die Hobbyklasse wurde in insgesamt zwölf Vierergruppen eingeteilt, davon erreichten die Erst- und Zweitplatzierten sowie die acht besten Drittplatzierten die KO-Runden. In spannenden Partien wurde mit voller Konzentration und Einsatz um den Titel gekämpft. Im hochklassigen Finale setzte sich schließlich Alexander Neft gegen Franz List durch.
Im Hobby-Doppelbewerb setzen sich in einem sehenswerten und packenden Finale Mathias Magreiter und Franz List gegen Markus Kessler und Philipp Varga durch.

Sehenswerte Spielzüge

Im Vereinsbewerb nahmen elf Spieler teil, darunter auch zwei Gäste vom UTTC Göfis sowie der Titelverteidiger Stefan Arzbacher (TTC Bregenz). In vier Gruppen wurde zuerst um die Qualifikation in die KO-Phase gespielt. Im Finale wurde schließlich Hans Peter Ess seiner Favoritenrolle gerecht, der sich mit sehenswerten Spielzügen gegen Peter Gut durchsetzte. Der Sieg im Doppelbewerb ging an Hans Peter Ess und Andreas Tiefenthaler. „Das Weihnachtsturnier des UTTC hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Highlight entwickelt“, erklärte Obmann Rudi Hatzl.

Das packende und abwechslungsreiche Turnier wurde mit der Siegerehrung in der Sporthalle gekrönt. Anschließend wurde im UTTC-Clubkeller ausgiebig weitergefeiert. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Auch die Hobbyspieler gaben alles
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen