Attraktion Kinderfunken

Kinderfunken in Altach brannte lichterloh.
Kinderfunken in Altach brannte lichterloh. ©hellrigl
Kinderfunken Altach

Altach. “Winter ade” hieß es beim Kinderfunken in Altach. Viele kleine Gäste mit ihren Begleitpersonen ließen sich das traditionelle Funkenbrennen am Sonntagnachmittag nicht nehmen. Mit viel Rauch und einem lauten Knall der Hexe wurde der Winter verabschiedet. Für Sicherheit am Funkenplatz sorgte die Feuerwehr Altach. 1000 Paletten und 1500 Christbäume wurden in die beiden Funken verbaut. Das Team der Funkenzunft um Robert Willidal sorgte in bewährter Manier aber auch fürs leibliche Wohl. Ein besonderer Hit waren natürlich die feinen “Funkaküachle”. Nicht weniger als 3000 dieser süßen Köstlichkeiten wurden mit 90 Kilo Mehl und 360 Eiern hergestellt. Weniger Glück war dem Funkentreiben am Abend beschieden. Durch die windige Wetterlage musste das Abbrennen des Jubiläumsfunkens verschoben werden. Voraussichtlicher Termin ist der kommende Samstag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Altach
  • Attraktion Kinderfunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen