AA

Asylwerber versuchte Grazerin auf Straße zu vergewaltigen

17-Jähriger im Vollrausch ohne Unrechtsbewusstsein
17-Jähriger im Vollrausch ohne Unrechtsbewusstsein
Ein 17-jähriger Asylwerber aus Afghanistan hat laut Polizei in der Nacht auf Freitag versucht, eine 20 Jahre alte Grazerin zu vergewaltigen. Der Jugendliche war der Frau offenbar auf deren Heimweg gefolgt. In der Dominikanergasse griff er sie an, sie wehrte sich. Schließlich konnte sie sich befreien, außerdem wurde eine Gruppe von Passanten aufmerksam. Der Bursche wurde auf freiem Fuß angezeigt.


Bei dem Angriff gegen Mitternacht hatte der Jugendliche die Frau zunächst an einem Oberarm und am T-Shirt gepackt. Er versuchte sie zu küssen, sie wehrte sich. Daraufhin zog er sie an den Haaren und versuchte, die 20-Jährige auf den Boden zu drücken. Das Opfer wehrte sich heftig und schrie, sodass eine vorbeikommende Personengruppe den Vorfall bemerkte.

Der stark alkoholisierte 17-Jährige war bei seiner Festnahme der Polizei gegenüber äußerst aggressiv und beschimpfte die Beamten. In seiner Befragung wies er die Vorwürfe zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Asylwerber versuchte Grazerin auf Straße zu vergewaltigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen