AA

Asylwerber bedrohten sich im Burgenland gegenseitig

In Steinbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ist am Dienstagabend ein Streit zweier Männer in einer Asylunterkunft eskaliert. Ein 23-jähriger stark alkoholisierter Mann aus Pakistan und ein 54-jähriger Mann aus dem Iran bedrohten sich gegenseitig mit einem Messer und einer Glasscherbe. Polizisten forderten die beiden auf, die Gegenstände fallen zu lassen, wurden dann jedoch selbst bedroht.


Die Beamten griffen zum Pfefferspray, um die beiden angreifenden Asylwerber abzuwehren und nahmen die Männer anschließend fest, teilte die Polizei heute, Mittwoch, mit. Die beiden Verdächtigen wurden in ein Polizeianhaltezentrum gebracht. Sie wurden wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Asylwerber bedrohten sich im Burgenland gegenseitig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen