Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arnautovic schießt Österreich zum Sieg

Kapitän Arnautovic schoss Österreich heute zum Sieg gegen Nordirland.
Kapitän Arnautovic schoss Österreich heute zum Sieg gegen Nordirland. ©APA
Dank eines Treffers von Marko Arnautovic feierte Österreich in der Nations League gegen Nordirland einen wichtigen 1:0-Heimsieg und bleibt somit im Rennen um den Gruppensieg.

Nach der Auftakt-Niederlage in Bosnien stand das österreichische Nationalteam im heutigen Heimspiel gegen Nordirland bereits vor einem Pflichtsieg, um im Rennen um den Gruppensieg der Nations League zu bleiben. Teamchef Foda musste dabei auf den verletzten David Alaba verzichte und setzte auf eine Startformation mit Lindner, Ulmer, Hinteregger, Rainer, Prödl, Ilsanker, Sabitzer, Zulj, Lazaro, Arnautovic und Burgstaller.

Im Spiel selbst waren die Österreicher von Beginn weg spielbestimmend. Gegen die defensiv eingestellten Nordiren fehlte in der Offensive jedoch meist die letzte Präzision, um wirklich gefährlich zu werden. Zu oft kam der letzte Pass in die Spitze nicht genau genug zum Mitspieler. Auf der anderen Seite war die Defensive um Torhüter Lindner praktisch nie in Bedrängnis und es ging folgerichtig mit einem 0:0 in die Pause.

Chancen auf beiden Seiten

Direkt nach der Pause konnten sich die Österreicher bei Schlussmann Lindner bedanken, der bei einem McNair-Schuss gut reagierte und so die bis dato beste Chance der Gäste zunichte machte. Kurz darauf hatte Arnautovic die Führung am Fuß, scheiterte jedoch an Peacock-Farrell. Keine zwei Minuten später konnte sich der Torhüter bei einem Sabitzer-Schuss erneut auszeichnen. Wieder nur kurz darauf vergab Davies nach einem schweren Prödl-Fehler alleine vor Lindner die große Chance auf die Führung.

Eine gute Aktion reichte aus

In weiterer Folge flachte die Partie deutlich ab. Den Österreichern fehlten nun wieder die zündenden Ideen, um die Nordiren dauerhaft unter Druck zu setzten und zu weiteren Möglichkeiten zu kommen. Gerade als Teamchef Foda mit Janko und Schöpf zwei neue Offensiv-Kräfte einwechseln wollte, gelang doch das 1:0. Nach schöner Zulj-Vorarbeit sorgte Arnautovic mit seinem 20. Treffer im Nationalteam für die Führung. Nach den Diskussionen um das Kapitänsamt (das ÖFB-Präsidium soll sich gegen einen Kapitän Arnautovic ausgesprochen haben) hielt der Torschütze beim Jubel demonstrativ die Kapitänsbinde in die Luft.

In der 84. Minute hatten die nun wieder zu passiv agierenden Österreicher nach einem Eckball viel Glück, als ein Kopfball des eingewechselten William Grigg von der Stange in die Arme von Torhüter Lindner sprang. Am Ende brachte das Team den knappen Sieg nach Hause und bleibt somit im Rennen um den Gruppensieg der Nations League Gruppe B3.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Arnautovic schießt Österreich zum Sieg
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen