AA

Armstrong am Ziel

Lance Armstrong hat am Sonntag die 86. Tour de France gewonnen. Im Forum wird zur Zeit ebenfalls über den Radsport diskutiert.

Die letzte Etappe der diesjährigen Tour de France gewann der Australier Robbie McEwen im Massensprint vor dem Deutschen Erik Zabel.

Die 20. und letzte Etappe am Sonntag von Arpajon über 143,5 km nach Paris wurde für den 27jährigen Lance Armstrong wie erwartet zur Triumphfahrt. Der US-Postal-Star im Gelben Trikot kam mit dem Feld ins Ziel und gewann die Tour vor dem Schweizer Alex Zülle (+7:37 Minuten), Dritter wurde der Spanier Fernando Escartin (10:26). Den Zielsprint auf der Champs-Elysees entschied der Australier Robbie McEwen für sich.

Der Tiroler Georg Totschnig wurde zeitgleich mit dem Sieger gewertet und beendete die Rundfahrt mit einem Rückstand von 37:10 Min. auf dem 20. Gesamtrang. Bei seiner vierten Tour de France-Teilnahme war dies nach einem 37. Platz (1995), Rang 34 (1997) und Position 27 (1998) die bisher beste Gesamtplazierung des Kaltenbachers. Nach dem erheblichen Zeitverlust auf der zweiten Etappe schloß Totschnig die “Tour der Leiden” immerhin noch als zweitbester Telekom-Fahrer hinter dem Italiener Alberto Elli ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Armstrong am Ziel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.