Armin Wolf ist zum dritten Mal "Journalist des Jahres"

ORF erneut als "Redaktion des Jahres" ausgezeichnet.
ORF erneut als "Redaktion des Jahres" ausgezeichnet. ©APA
ORF-Anchorman Armin Wolf ist der "Journalist des Jahres" 2020. Er wurde für seine journalistischen Leistungen bereits zum dritten Mal von den Lesern des Branchenmagazins "Der österreichische Journalist" mehrheitlich gewählt, gab der Oberauer-Verlag am Dienstag in einer Aussendung bekannt.

Der ORF ist wie im Vorjahr die "Redaktion des Jahres". Corinna Milborn (Puls 4) wurde zur "Chefredakteurin des Jahres" gewählt.

Wolf für Interview gelobt

Wolf wurde speziell für seine Interviews gelobt. Die Teilnehmer der Online-Abstimmung meinten, dass auf seine Interviewführung "einfach Verlass" sei und er "fragt immer so, wie man Politiker fragen muss". Der zudem als "top informiert" beschriebene ORF-Anchor sei aus der "österreichischen Medienlandschaft nicht wegzudenken".

Sonderpreis für Corona-Berichterstattung

Den diesjährigen Sonderpreis vergibt die "Journalist"-Redaktion an Köksal Baltaci ("Die Presse") und Günther Mayr (ORF) für ihre Berichterstattung über die Coronapandemie. "Baltaci und Mayr haben uns in der Krise mit den wichtigsten Infos versorgt, dabei immer höchst professionell und im richtigen Ton, nie spekulierend, immer korrekt", begründete "Journalist"-Chefredakteur Georg Taitl die Entscheidung. Einen weiteren Sonderpreis erhält Patrick Budgen (ORF), der in der Nacht des Terroranschlags in Wien besonders fundiert und ruhig Informationen geliefert habe.

Erwin Zankel für Lebenswerk geehrt

Erwin Zankel, ehemaliger Chefredakteur der "Kleinen Zeitung", wird für sein Lebenswerk geehrt. Er habe die Tageszeitung zum regionalen Top-Player mit österreichweiter Bedeutung ausgebaut, lautet die Begründung.

Milborn: Chefredakteurin des Jahres

"Chefredakteurin des Jahres" ist Corinna Milborn ("Puls 4"). In der Kategorie Innenpolitik geht die Auszeichnung an Armin Wolf (ORF), der somit Doppelpreisträger ist. Der "Kulturjournalist des Jahres" ist Peter Schneeberger (ORF). Karim El-Gawhary (ORF und "Die Presse") erhält die Auszeichnung zum "Außenpolitikjournalist des Jahres". In der Kategorie Wirtschaft wird Dieter Bornemann (ORF) ausgezeichnet.

Der Preisregen für ORF-Journalisten setzt sich fort: Zum "Wissenschaftsjournalist des Jahres" wird Günther Mayr (ORF) gekürt. Über die Auszeichnung "Sportjournalistin des Jahres" kann sich Alina Zellhofer (ORF) freuen. In der Kategorie Chronik ergeht die Auszeichnung an Lisa Gadenstätter (ORF).

Zwei Auszeichnungen gehen auch an Journalisten der Tageszeitung "Der Standard": Medienjournalist des Jahres ist erneut Harald Fidler, Matthias Cremer gewann in der Kategorie Fotojournalist. Die Kolumnistin des Jahres ist Anneliese Rohrer von der Tageszeitung "Die Presse". Geehrt als beste Investigativjournalistin wird Ulla Kramar-Schmid (ORF).

Für die beste journalistische Unterhaltung sorgte wie im Vorjahr abermals Peter Klien (ORF). "Aufgefallen" ist Melisa Erkurt von der Wochenzeitung "Falter". Da der ORF die meisten Mitarbeiter in den Top-Ten der jeweiligen Ressorts hat, wurde er zusätzlich zur "Redaktion des Jahres" gekürt.

"Local Heroes" aus den Bundesländern

Gewählt wurden außerdem die "Local Heroes 2020", für ihre "außergewöhnliche Arbeit in den Bundesländern". Heuer ergehen die Preise an Marc Springer (Vorarlberg, "Russmedia Digital"), Liane Pircher (Tirol, "Tiroler Tageszeitung"), Gerhard Schwischei (Salzburg, "Salzburger Nachrichten"), Christian Diabl (Oberösterreich, "Stadtrundschau linz"), Alexandra Halouska (Niederösterreich, "Kronen Zeitung"), Carina Kerschbaumer (Steiermark, "Kleine Zeitung"), Uwe Sommersguter (Kärnten, "Kleine Zeitung"), Sabine Oberhauser (Burgenland, "Kronen Zeitung") und Paul Tesarek (Wien, ORF).

Wann die traditionelle Gala zur Verleihung der Auszeichnungen stattfinden kann, ist angesichts der Corona-Situation noch nicht fix. Man hoffe auf Mai, sagte "Journalist"-Chefredakteur Georg Taitl der APA.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Armin Wolf ist zum dritten Mal "Journalist des Jahres"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen