AA

Arbeiter stürzte neun Meter von Dach in Bachbett ab

Lochau - Ein 30-jähriger Arbeiter ist am Donnerstag in Lochau vom Dach eines Supermarkts neun Meter tief in ein Bachbett abgestürzt. Laut Polizei hat sich der Mann dabei aber keine gravierenden Verletzungen zugezogen.
Bilder vom Unfallort

“Es ist ein kleines Wunder”, sagte der sachbearbeitende Polizist auf APA-Anfrage. Der Arbeiter könne das Krankenhaus in spätestens einem Tag wieder verlassen.

Der Mann aus Dornbirn war am Donnerstagvormittag mit Instandhaltungsarbeiten auf dem Dach beschäftigt, als er gegen 10.15 Uhr ins Stolpern geriet und über den Dachrand stürzte. Zunächst konnte sich der 30-Jährige noch an der Dachkante festhalten. Als ihn aber die Kräfte verließen, fiel er in die Tiefe und touchierte dabei nach etwa sechs Metern noch ein Geländer.

Geborgen wurde der Mann gemeinsam von Arbeitern einer benachbarten Baustelle und der Rettung. Nachdem die Rettungsleute den 30-Jährigen auf einer Bahre fixiert hatten, wurde er mit Hilfe eines Lkw-Krans aus dem Bachbett gehoben. Anschließend wurde er ins Spital gefahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Arbeiter stürzte neun Meter von Dach in Bachbett ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen