AA

Aquarelle mit Atmosphäre: Ausstellung von Ute Mangold

Bürgermeister Xaver Sinz hielt die Vernissage-Rede zur Ausstellung von Ute Mangold.
Bürgermeister Xaver Sinz hielt die Vernissage-Rede zur Ausstellung von Ute Mangold. ©Schallert
Ausstellungseröffnung Ute Mangold

Lochau. Im Rahmen der Gastvorstellung “Angelica” des Wiener Theaterkeller/Verein “Ciarivari” eröffnete Bürgermeister Xaver Sinz die Ausstellung der Lochauer Künstlerin Ute Mangold und spannte so einen historischen Bogen vom erfolgreichen Wirken der Bregenzerwälder Künstlerin Angelica Kaufmann im 18. Jahrhundert herauf ins Jahr 2011.

Den Lochauern und ihren Bekannte widmete Ute Mangold diese Wochenend-Ausstellung mit dem Thema “Eine Reise in Bildern von Norddeutschland bis Marokko”. Sie zeigte hier einen Querschnitt ihres schon über 20-jährigen künstlerischen Schaffens, ausdrucksstarke Aquarelle als intensive Auseinandersetzung mit Natur und Landschaft. So entstanden Bilder mit Atmosphäre gemäß dem Leitgedanken: “Man spürt die Dinge mehr als man sie sieht.”

Zu Gast bei Theater und Vernissage unter anderem auch der langjährige Nationalratsabgeordnete Gottfried Feurstein, Franz und Johanna Goll als besondere Freunde, Eugen und Gudrun Schedler, Renate Bauer mit Rosario, Helfried und Gerti Niederl, Egon und Elisabeth Michler, Alfred und Sieglinde Zeichen, Norbert und Ingrid Troy, Hermine Redler, Maria Seibl, Marianne Tschisner, Heidi Rützler und Maria Dünser. Gut besucht war die Ausstellung auch am Sonntag im Rahmen des Pfarrcafes nach der Messfeier.

Landstraße 17,Lochau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Aquarelle mit Atmosphäre: Ausstellung von Ute Mangold
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen