AA

Anschlag auf Boston-Marathon: Terrorverdächtiger formell angeklagt

Gegen den gefassten, mutmaßlichen Bombenleger von Boston wrude formell Anklage erhoben.
Gegen den gefassten, mutmaßlichen Bombenleger von Boston wrude formell Anklage erhoben. ©AP
Mehr als zwei Monate nach dem Terroranschlag in Boston ist der Verdächtige Dzhokhar Tsarnaev formell angeklagt worden. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, vier Menschen getötet und bei der Attacke am 15. April Massenvernichtungswaffen eingesetzt zu haben, teilte das US-Justizministerium am Donnerstag mit.
Boston im Ausnahmezustand
Zweiter Verdächtiger gefasst
Explosion bei Marathon
Jubel auf den Straßen
Zweiter Verdächtiger gefasst
Bombenterror in Boston

Insgesamt umfasst die Anklage vor dem Bundesgericht nach Medienberichten 30 Punkte. Bei der Zündung von zwei Sprengsätzen während des Marathons in der US-Metropole waren drei Menschen ums Leben gekommen, mehr als 260 wurden verletzt. Der mutmaßliche Bombenleger Dzhokhar Tsarnaev wurde nach tagelanger Fahndung gefasst.

Sein Bruder Tamerlan – der zweite Tatverdächtiger – kam bei einem Schusswechsel mit der Polizei ums Leben. Die beiden sollen auf ihrer Flucht auch einen Polizisten erschossen haben. (APA/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Anschlag auf Boston-Marathon: Terrorverdächtiger formell angeklagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen