AA

Annäherung OJA Götzis und OJA Vorderland gelungen

Das Go Kart Rennen machte allen Jugendlichen sichtlich Spaß!
Das Go Kart Rennen machte allen Jugendlichen sichtlich Spaß! ©OJA Götzis

Götzis. Am vergangenen Freitag organisierte die Offene Jugendarbeit Götzis und Offene Jugendarbeit Vorderland ein Go Kart Rennen. Ziel war eine erste Annäherung und ein gegenseitiges Kennenlernen zwischen Jugendlichen aus den acht Vorderlandgemeinden und Götzis zu unterstützen.

Diese erste gemeinsame Aktion, die als Auftakt des regionsübergreifenden Jugend-Sozialarbeitsprojektes – “Gewalt? Ohne MICH!” organisiert und veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg. Zwei Mädchen und 14 Jungs, mit und ohne Migrationshintergrund, lernten sich in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen. Die Anfangs vorhandenen Berührungsängste konnten durch die gegenseitige Kommunikation abgebaut werden. Seitens der Offenen Jugendarbeit Götzis und Vorderland wurden fair play Regeln des Sports vermittelt und von den Jugendlichen eingehalten. “Eine besondere Herausforderung war es, Mädchen und Jungen mit und ohne Migrationshintergrund und teilweise großem Altersunterschied Platz zu schaffen, in dem sie sich wohlfühlen und persönliche und soziale Grenzen abzubauen”, so Ulrich Lindner von der OJA Götzis und Gerda Berchtel von der OJA Vorderland.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Annäherung OJA Götzis und OJA Vorderland gelungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen