Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anmeldungen für den 32. Frauenlauf in Wien ab 2. März möglich

Strecken von fünf und zehn Kilometern stehen zur Auswahl.
Strecken von fünf und zehn Kilometern stehen zur Auswahl. ©Agentur Diener
Am Samstag startet die Anmeldefrist für den diesjährigen Frauenlauf im Wiener Prater. Über 33.000 Frauen und Mädchen werden im Mai beim Start erwartet.

Zum 32. Mal werden beim Frauenlauf im Wiener Prater wieder die Laufschuhe geschnürt. Am 26. Mai werden über 33.000 Frauen und Mädchen beim Start erwartet, um die fünf oder zehn Kilometer lange Strecken zu absolvieren. Die Anmeldung wird ab 2. März geöffnet, gaben Organisatoren Ilse Dippmann und Andreas Schnabl bei einem Pressegespräch in Wien bekannt.

“Enjoy the journey”: Frauenlauf zum 32. Mal im Wiener Prater

Unter dem Motto “Enjoy the journey” sollen wieder so viel Frauen wie möglich für den Laufsport und dadurch für einen aktiveren Lebensstil begeistert werden. “Ich motiviere mich auch immer mit Anmeldungen zu Laufevents. Meist sind es Marathons, darum bin ich schon 32 gelaufen”, so Organisatorin Ilse Dippmann.

In der kommenden Woche starten daher auch wieder österreichweit sowie in der Slowakei an 50 Standorten kostenlose Lauftreffs. 150 Trainerinnen werden die Frauen für den Bewerb vorbereiten. Die Trainingspläne für schnelle und langsamere Läuferinnen wurden von der Wiener Sportordination erstellt.

Aktivprogramm vor Laufevent geplant

Am Tag vor dem Frauenlauf wird heuer verstärkt ein Aktivprogramm angeboten. “Von Morning Yoga bis Sundown Yoga und Zumba ist einiges dabei”, sagte Dippmann. Die Organisatoren wollen damit auch die jüngere Generation ansprechen.

Jedes Jahr machen etwa 15.000 Mädchen unter 18 Jahren beim Frauenlauf mit. Dennoch ist unter Schülerinnen der Trend, weniger Bewegung zu machen, was zu Fehlstellungen aufgrund der fehlenden Muskeln führt, betonte Organisator Andreas Schnabl. Die Jugendlichen würden bei der Anmeldung ein vergünstigtes Nenngeld bekommen.

Anmeldungen ab 2. März möglich

Die Veranstaltung hat sich in diesem Jahr auch vorgenommen, nachhaltiger zu werden. Neben mobilen Komposttoiletten und Startsackerln aus Stoff wird heuer das Frauenlauf T-Shirt aus 100-prozentig recycelten Polyester hergestellt. Auch die Startnummernausgabe wird wieder digitalisiert, um eine papierlose Abholung zu ermöglichen.

Der Ansturm ist jedes Jahr groß. Bei Eröffnung der Registrierung sind allein am ersten Tag meist 5.000 bis 6.000 Frauen für den Lauf angemeldet, berichtete Schnabl. Neben den Laufbewerben gibt es auch einen Nordic-Walking-Bewerb über fünf Kilometer.

>>  Die Online-Anmeldung zum Frauenlauf startet am 2. März 2019

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 2. Bezirk
  • Anmeldungen für den 32. Frauenlauf in Wien ab 2. März möglich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen