Angstgegner Innsbruck kommt zum FC Dornbirn

©gepa
In den letzten sieben direkten Duellen gab es für die Rothosen gegen Wacker Innsbruck keine Punkte und keine Tore.

Der Liveticker mit Daten vom Spiel FC Dornbirn vs Wacker Innsbruck

Der Tabellensiebte FC Wacker Innsbruck ohne dem gesperrten Ex-Austrianer Rekordtorschützen Ronivaldo aber mit den beiden ehemaligen FC Dornbirn-Spieler Lukas Fridrikas und Darijo Grujcic ist gegen den Sechzehnten und Schlusslicht FC Mohren Dornbirn klar in der Favoritenrolle.

Zudem sind die Tiroler der Angstgegner für die Rothosen. In den letzten sieben Meisterschaftsspielen in der 2. Liga gab es sieben Wacker-Siege und ein imposantes Torverhältnis von 19:0 spricht eine deutliche Sprache. Der Aufstiegsaspirant aus der Tiroler Landeshauptstadt braucht im Titelkampf dringend ein Erfolg.

Endlich die Negativserie gegen Wacker Innsbruck zu beenden und die Rote Laterne so schnell wie möglich wieder abzugeben lautet das Motto der Messestädter. Es ist auch das erste Spiel nach der allzu früh zu Ende gegangenen zweiten Ära von Eric Orie. Gegen Wacker Innsbruck und BW Linz wird Klaus Stocker das interimistische Coaching der Rothosen übernehmen. Mit Standardgoalie Lucas Bundschuh und Mittelfeldspieler Christoph Domig sind zwei Leistungsträger bei den Rothosen wieder einsatzbereit. Rotsünder Anderson fehlt in der Defensivabteilung von Dornbirn. Aaron Kircher und Co. holten aus den letzten sieben Meisterschaftsspielen nur ein Remis und kassierten sechs Niederlagen. Der zweite Heimerfolg wäre für Dornbirn in dieser Situation goldwert.  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Angstgegner Innsbruck kommt zum FC Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen