Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Angst vor den Zombie-PCs

Zombie-Computer sind die Seuchenherde des Internets. Mit Viren oder Würmern werden PCs als willenlose Spamverteiler missbraucht. Die "VN" bieten aktuelle Reinigungsprogramme als Gratis-Download.  

Meist handelt es sich um Windows-PCs ohne ausreichenden Virenschutz – und die Besitzer ahnen nicht, dass ihr PC jede Stunde tausende Spam- oder Viren-Mails versendet.

Sober-Welle

Dabei spielt auch die neue Variante des Computervirus „Sober”, die derzeit im Internet wütet, eine große Rolle.Der Wurm greift auf Adressbücher von Windows-Nutzern zurück und verschickt sich selbstständig weiter. Der Schädling kann außerdem den Virenschutz ausschalten. Ins System schleicht sich „Sober” wie gehabt per E-Mail ein, bloß sind dieses Mal die Nachrichten auf Deutsch verfasst und recht geschickt formuliert. „Sie besitzen Raubkopien”, schreibt einem da offenbar das Bundeskriminalamt, beigelegt eine ZIP-Datei. Erraten: Wer sich mit Klicken nicht zurückhalten kann, fängt sich „Sober” ein.

Auch die Einladung, bei Günther Jauch auf dem „Wer wird Millionär”-Stuhl zu sitzen, klingt eigentlich zu verlockend, um wahr zu sein. Als weitere Absender setzt der Wurm Ebay, FBI oder CIA ein.

Schutz ausgehebelt

Nach einer Infektion reichen herkömmliche Antivirenprogramme als Schutz nicht mehr aus, weil der Wurm bestehende Sicherheitssoftware abschaltet. Kostenlose Reinigungsprogramme können auch dann noch Abhilfe schaffen – die „VN” bieten aktuelle Programme als Gratis-Download.

Betroffen sind Nutzer des Betriebssystems Windows, Mac OS oder Linux können nicht infiziert werden.

So putzen Sie Sober & Co von der Platte

Kostenlose Antivirensoftware. Die großen Antivirensoftwarehersteller bieten eine laufend aktualisierte, kostenlose Grundversorgung in Sachen Virenschutz an, um größere Virenepidemien einzudämmen. Auch Sie können Ihren Windows-PC überprüfen. Die Programme gibt´s als „VN”-Download. Mac- und Linux-User sind von Sober nicht betroffen.

1. Starten. Besteht auf Ihrem PC Virenverdacht, laden Sie das kostenlose Entfernungstool als “VN”-Download auf Ihre Festplatte. Klicken Sie einfach doppelt auf das Programmsymbol, um zu starten.

2. Scannen. Im Programmfenster links oben auf “Scan now” klicken, die Untersuchung Ihres auf Speichers und der Festplatte auf 54 der häufigsten Viren und Würmer beginnt.

3. Fertig. Sollte sein ein Virus gefunden worden sein, wird er nach Bestätigung entfernt (“Remove”) – endet die Überprüfung mit dem Hinweis „Number of clean files: XY”, ist Ihre Festplatte nicht mit „Sober” infiziert. Als Windows-User sollten Sie dennoch auf einen Virenschutz setzen.

DOWNLOAD: Akute Hilfe bei Virenverdacht

Der McAfee Stinger findet und entfernt die 54 häufigsten und lästigsten Viren und Würmer – ersetzt aber nicht ein laufend aktualisiertes, vollwertiges Antivirenprogramm. Für Modemuser ist das wesentlich kleinere und somit schneller zu ladende Symantec-Tool praktisch, das aber nur die Sober-Wurmvarianten erkennt.

  • McAfee AVERT Stinger v2.5.9: EXE-Datei für Windows-Systeme zum Download (stng259.exe, englisch, 1,1 MB) [.exe – 1,0MB]
  • Symantec/Norton W32.Sober Removal Tool: EXE-Datei für Windows-Systeme zum Download. (FixSbr.exe, englisch, 200 KB) [.exe – 178KB]
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Angst vor den Zombie-PCs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen