Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Angelika Kauffmann Museum – die Winterausstellungen

Angelika Kauffmann Museum
Angelika Kauffmann Museum ©Angelika Kauffmann Museum
 Das Angelika Kauffmann Museum ist auch im Winter einen Besuch wert und kann mit mehreren Ausstellungen überzeugen. 
Angelika Kauffmann Museum

Von außen unsichtbar enthält das im Kern über 450 Jahre alte Bregenzerwälderhaus im ehemaligen Wirtschaftstrakt einen hochmodernen Museumsraum. Dieser wurde 2017 zum 200. Todestag der berühmten Malerin Angelika Kauffmann, die ihre Wurzeln in Schwarzenberg hat, errichtet. Darin werden jährlich wechselnde Sommerausstellungen mit Originalwerken der Malerin gezeigt. Für das kommende Frühjahr kann schon jetzt die Ausstellung „Männerporträts von Angelika Kauffmann“ angekündigt werden.

 

Während der Winteröffnungszeiten kann die Ausstellung „Faszination und Wahnsinn- Schwarzenberg in den Jahren 1914-1918“ besichtigt werden. Der 3. Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit dem Untergang der Monarchie und was aus den Schwarzenberger Kriegsteilnehmern wurde. Eine interessante Aufarbeitung unserer Geschichte durch den Dorfchronisten Johann Aberer und die Historikerin Simone Drechsel.

 

Im ehemaligen Wohnteil des alten Bregenzerwälder Hauses in traditioneller Holzbauweise befindet sich seit 1928 das Heimatmuseum. In einem Rundgang durch das Haus können die Besucher/innen umfassende und unmittelbar erlebbare Einblicke in eine bäuerliche Wohn- und Alltagskultur des 19. Jahrhunderts gewinnen.

 

Hier wird noch bis Ende 2018 die Ausstellung „Heimarbeit – Wirtschaftswunder am Küchentisch“ gezeigt. Es handelt sich um eine Ausstellung zum Thema Heimarbeit nach 1945 – eine spezielle industrielle Produktionsform, die im Bregenzerwald eine lange Tradition hat und bis vor wenigen Jahren weit verbreitet war. Erinnerungen und Objekte dazu werden im Museum präsentiert, aber auch während der Ausstellungsdauer aktiv gesammelt.

Informationen und Termine unter www.heimarbeit-voralberg.at

 

Winteröffnungszeiten

18. November 2017 bis 7. Jänner 2018

9. März bis 15. April 2018

Jeweils Freitag bis Sonntag von 14 bis 16 Uhr geöffnet

(am 24. Und 31. Dezember geschlossen)

 

Angelika Kauffmann Museum

Brand 34, A – 6867 Schwarzenberg

Tel. +43(0)5512/3570

 

www.angelika-kauffmann.com

info@schwarzenberg.at

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Angelika Kauffmann Museum – die Winterausstellungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen