Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Andreas Dobler tritt als Bürgermeisterkandidat in Satteins an

Andreas Dobler, Gemeinderat
Andreas Dobler, Gemeinderat ©FPÖ-Landesgeschäftsstelle
Satteins. Die Parteifreie und Freiheitliche Wählerliste Satteins geht mit Gemeinderat Andreas Dobler ins Bürgermeisterrennen. Dobler engagiert sich bereits seit 15 Jahren in der Satteinser Gemeindepolitik und will die Nachfolge des scheidenden von Bürgermeister Anton Metzler antreten.

Der 39-jährige geht mit einem starken Team und einem umfangreichen Programm für Satteins in die Wahl. Er setzt sich vor allem für eine familienfreundliche Nahversorgung, gute Sozial- und Bildungseinrichtungen und eine attraktive Infrastruktur für die Bewohner, Betriebe und auch Vereine im Dorf ein.

Attraktive Gemeinde – gutes Leben

Während der vergangenen Jahre hat Andreas Dobler in der Kommission Raumplanung und Bau des Gemeinderats mitgewirkt und sich mit Themen rund um Infrastruktur und die Dorfplatzgestaltung befasst. „Hier gibt es in den kommenden Jahren noch einiges zu tun, damit Satteins für seine Bewohner aber auch für seine Betriebe und Vereine attraktiv bleibt“, betont Dobler.

Starke Familien – gute Zukunft
Als Vater von drei Kindern weiß der gebürtige Satteinser, wie wichtig und wertvoll eine gute Ausbildung und Betreuung ist. Deshalb will er die Familien stärken und das Kinderbetreuungsangebot in Satteins ausbauen. „Vor allem im Bereich der Mittagsbetreuung brauchen wir in Satteins ein zusätzliches Angebot, damit Eltern entlastet und ihre Kinder bestens betreut werden.“

Mehr Miteinander – mehr Möglichkeiten
Ein besonderes Anliegen sind Andreas Dobler die Vereine. „Diese sind wichtig für ein gutes Miteinander", betont er. „Sie pflegen Brauchtum und Traditionen aber auch die Gemeinschaft. Nirgendwo sonst kommen Handwerker und Geschäftsführer sowie Jung und Alt so zusammen.“ Selbst Mitglied in mehreren Vereinen und Organisationen, weiß er, mit welchen Herausforderungen die Menschen zum Wohle anderer annehmen. „Die Vereine dabei zu unterstützten, heißt für mich, die Gemeinschaft und das Miteinander zu unterstützten.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Andreas Dobler tritt als Bürgermeisterkandidat in Satteins an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen