AA

Amtsgebäude wieder offen: Großer Andrang beim Dornbirner Rathaus

©VOL.AT/Mayer
Am Montag öffnen die Amts- und Verwaltungsgebäude wieder ihre Tore. VOL.AT war auf Lokalaugenschein in Dornbirn.
18. Mai: Amtsgebäude öffnen

Es ist so weit: Landhaus, Bezirkshauptmannschaften, Gemeindeämter und Rathäuser öffnen wieder. Der Parteienverkehr ist vollumfänglich möglich, auch Behördenverfahren und mündliche Verhandlungen werden wieder durchgeführt.

Beim VOL.AT-Lokalaugenschein bei der BH in Dornbirn fiel auf: Der Andrang schien sich zumindest am Montagvormittag noch in Grenzen zu halten. Beim Betreten des Amtes hielten sich jedoch alle Besucher an die geltenden Bestimmungen: Sie trugen einen Mund-Nasen-Schutz und hielten den Mindestabstand von einem Meter ein.

Einbahnregelung im Rathaus

Auch das Rathaus Dornbirn öffnete am Montagmorgen wieder seine Tore. "Der Ansturm war enorm", erklärt Sylvia Eisenring, zuständig für Organisation und Personalentwicklung beim Amt der Stadt Dornbirn. "Es waren über 500 Bürgerinnen und Bürger, die uns besucht haben." Man habe mit allen Maßnahmen gut vororganisiert, um die Bestimmungen im öffentlichen Raum gut einzuhalten.

Das Rathaus darf nur mit Maske betreten werden, am Eingang müssen die Hände desinfiziert werden und es gilt das Abstandhalten. Auch eine Einbahnregelung mit nur einem geöffneten Ein- und Ausgang innerhalb des Gebäudes wurde eingerichtet. "Die Behördengänge sind alle möglich, es gibt auch digital viele Möglichkeiten, die wir über die Homepage anbieten", so Eisenring. Bei dringenden Anliegen solle man vorab telefonisch einen Termin vereinbaren, um Wartezeiten zu vermeiden.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Amtsgebäude wieder offen: Großer Andrang beim Dornbirner Rathaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen