Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Amtseinführung von Pfarrer Walter Juen

Pfarrer Walter Juen bei seiner Amtseinführung.
Pfarrer Walter Juen bei seiner Amtseinführung. ©Pfarre Rankweil
Walter Juen (55) wurde offiziell als Pfarrer von Rankweil eingeführt.
Pfarrer Walter Juen - Amtseinführung

Ein Blick zurück

Stimmt, es ist ganz so, wie es im letzten Pfarrblatt zu lesen war– eigentlich ist Dr. Walter Juen in Rankweil ja bekannt. Wir kennen ihn durch seine langjährige Tätigkeit als Priester und Wallfahrtsseelsorger. Braucht es da noch eine besondere Einführung als Pfarrer in Rankweil? Ich meine, hier gilt der Grundsatz: Feste muss man feiern, wie sie fallen. Und es ist durchaus ein besonderer, feierlicher und vor allem nicht alltäglicher Anlass, wenn sich ein Priester bereit erklärt, die Aufgaben eines Pfarrers für eine Christengemeinde zu übernehmen, und er diesen Dienst vom Bischof übertragen bekommt.

Also wurde dazu eingeladen, Pfarrer Dr. Walter Juen am Beginn seines nun erweiterten Verantwortungsbereichs mit einem gemeinsamen Gebet zu begleiten. Dies geschah am Sonntag, den 6. Oktober 2019, im Rahmen einer kurzen Wallfahrt. Beginn war um 14.30 Uhr in der St.-Josefs-Kirche. Edith Schmidt begrüßte als Vertreterin des Pfarrleitungsteams die Anwesenden und Dekan DI Mag. Reiner Büchel eröffnete die liturgische Feier. Nach einem geistlichen Impuls, der alle Rankweiler/innen ins Zentrum des gemeinsamen Gebetes stellte, machten sich die Mitglieder der Pfarrgemeinde im Rahmen einer Bitt- und Dankprozession auf den Weg zur St.-Peters-Kirche. Dort stellte der zweite geistliche Impuls besonders die Menschen in der Nähe dieser Kirche ins Zentrum – die Schüler/innen und die in der politischen Gemeinde Tätigen. Auch der weitere Weg über den Marktplatz und den Pilgersteig bis zur Basilika wurde wieder vom Rosenkranzgebet begleitet.

In der Basilika wurden dann Vertreter/innen verschiedener Aufgabengebiete der Pfarrgemeinde nach vorne in den Altarraum gebeten. In der Aufstellung im Halbkreis kam anschaulich zum Ausdruck, dass sie dem neuen Pfarrer den Rücken stärken.

Nach der Verlesung des Ernennungsdekrets durch den Dekan erklärte sich Dr. Walter Juen öffentlich bereit, den – um es im korrekten Wortlaut zu formulieren – von Bischof Benno übertragenen Dienst als Pfarrmoderator für die Pfarren Unserer Lieben Frau Mariä Heimsuchung und St. Peter in Rankweil zu übernehmen. Als äußerlich sichtbares Zeichen der Bestätigung als Pfarrer überreichte der Dekan dem neuen Pfarrmoderator das Evangeliar sowie die Kirchen- und Tabernakelschlüssel. Der Gottesdienst wurde vom Basilikachor feierlich gestaltet und schloss mit dem Segen mit dem Silbernen Kreuz. Bei einer Agape auf dem Kirchplatz konnte man noch miteinander ins Gespräch kommen und die Feierstunde ausklingen lassen. Alles in allem eine sehr stimmige Feier für einen besonderen Anlass.

Quelle: Christoph Simma / Pfarre Rankweil

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Amtseinführung von Pfarrer Walter Juen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen