Amerikanische Autoträume in Meiningen

©Christof Egle
Mehr als 400 US Cars bei großem Treffen
US-Car Meeting Meiningen

Meiningen. Mehrere Jahre veranstaltete der grenzüberschreitende Verein „US-Car Friends Rheintal“ ein eher familiäres Car-Meeting zum Saisonende in Koblach. Dieses Jahr wagte man sich an eine Veranstaltung im größeren Ausmaß. Waren bei den bisherigen Treffen vorwiegend Mitglieder zugegen, wurde Meiningen nun regelrecht von Fans der großen amerikanischen Motormarken wie Ford, Cadillac, Dodge, Buick oder Hot Rod gestürmt. Schlussendlich zählte Obmann Rene Sahler, der das Treffen zusammen mit seinem Bruder Klaus und den Mitgliedern des Vereins organisiert hatte, über 400 Edelkarossen aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein. Ein Ansturm mit dem selbst die kühnsten Optimisten beim 2012 gegründeten Autoliebhaberclub nicht gerechnet hatten. Sah man vorwiegend liebevoll und mit viel Aufwand restaurierte Oldtimer, mischten sich auch einige neuere Modelle unter die Reihen. Stilgerecht abgestimmt war sowohl die Gastronomie auf das Thema Amerika, als auch die Musik: Markus C.King, vielfach auch in Übersee ausgezeichneter Schweizer Elvis-Imitator sorgte für Stimmung, mit legendären Hits vom King of Rock´n´Roll und anderen Musikklassikern aus den USA. Händlermeile, Piercing-, Tattoo-, und Airbrushstand sowie Kuchenbuffet und Eiswagen rundeten das Angebot ab für die zahlreichen Besucher ab. Am späteren Nachmittag wurden dann schließlich die schönsten Autos in acht verschiedenen Kategorien, mit vom Verein selbst hergestellten Pokalen, gekürt. Ein perfekter Tag für alle Liebhaber des gepflegten Benzingeruchs. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Amerikanische Autoträume in Meiningen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen