AA

Am Kaiserstrand: Wettbewerbssieger steht fest

Lochau - Die Hager Landschaftsarchitektur AG in Zürich ist nach eintägiger Beratung am vergangenen Wochenende als Sieger des landschaftsplanerischen Ideenwettbewerbs zur Gestaltung des Seeufers in Lochau im Bereich des Kaiserstrand-Areals hervorgegangen. SMS - Voting

Die eingesetzte achtköpfige Jury unter dem Vorsitz des Landschaftsarchitekten Günter Vogt hat dazu insgesamt acht eingereichte internationale Projekte beurteilt und einstimmig den Gewinner gekürt.

“Es galt, für die Qualität, die der Bereich rund um das Bodenseeufer in Lochau bereits besitzt, eine kraftvolle und funktionelle Lösung zu finden, die sowohl den Wünschen der dort ansässigen Bevölkerung entspricht als auch den geforderten wirtschaftlichen, städtebaulichen und nachhaltigen Kriterien”, begründet Fachpreisrichter Günter Vogt die Juryentscheidung. So ging es auch darum, für ein Gebiet, das schon heute intensiv von Anwohnern und Touristen stark genutzt wird, den geeigneten ortsbaulichen Maßstab mit der richtigen Portion Urbanität und Authentizität zu finden.

Beitrag für attraktives öffentliches Seeufer

Kernstück des Ideenwettbewerbs ist die Landschaftsgestaltung der öffentlichen Lochauer Uferzone mit Rad- und Fußweg, See-Promenade, Hafen und alter Fähre sowie der Außenanlagen rund um den Gebäudekomplex ‚Am Kaiserstrand’ in Lochau. Dazu gehört unter anderem auch die Gestaltung von Innenhof und Garten des von der projektart Errichtungsgesellschaft geplanten Vier-Sterne-Plus Hotelprojekts samt Wohnungen mit Kinderspielplätzen sowie die Positionierung von Badehaus und neuem Schiffsanlegesteg.

Freifläche und Uferzone für die Bevölkerung

Auftraggeber des geladenen Ideen- und Realisierungswettbewerbs für die Gestaltung des Seeufers im Bereich Ruggbach bis inklusive Strandbad ist die Gemeinde Lochau. Bürgermeister Xaver Sinz: “Mit diesem Konzept werden viele bedeutende Maßnahmen für die öffentliche Infrastruktur von Lochau umgesetzt. Ziel ist es, den heutigen desolaten Zustand rund um die Liegenschaft ‚Am Kaiserstrand’, der Parkanlage und dem öffentlichen seeseitigen Bereich, also die Freiflächen und Uferzonen, für die Bevölkerung attraktiver zu gestalten.” So soll auch der alte Baumbestand gepflegt und erhalten bleiben sowie Sitzstufen am Wasser entlang der Promenade installiert werden. Der von den Wettbewerbssiegern durch Baumreihen propagierte begrenzte Fuß- und Radweg sorgt darüber hinaus für mehr Sicherheit. Kostenschätzungen für das umfangreiche Projekt gibt es noch nicht. Denn auch das Siegerprojekt ist erst ein Vorentwurf. Dieser wird nun auf Kostenaufwand und Realisierung nach ökologischen, limnologischen, nautischen und wasserbautechnischen Kriterien geprüft. Zudem wird auch die Meinung der Bevölkerung eingeholt. “Darum heißt es jetzt die Ergebnisse der öffentlichen Diskussion sowie die notwendigen Beschlüsse und Genehmigungen abzuwarten”, erklärt der Bürgermeister. Er freue sich aber, mit der Firma projektart und dem Projekt ‚Am Kaiserstrand’ einen starken Partner für das umfangreiche Vorhaben gefunden zu haben.

Projekt ‚Am Kaiserstrand’

Der denkmalgeschützte Altbestand ‚Am Kaiserstrand’ wird derzeit zu dem rückgebaut, was es schon Anfang des 20. Jahrhunderts war: ein nobles Hotel. Neben dem Vier-Sterne-Hotel Superior mit Restaurant im westlichen Trakt ist auch ein Vorsorge-Gesundheitszentrum vorgesehen. In Nachbarschaft zum Altbestand entstehen zwei Neubauten mit attraktiven Wohnungen mit unverbauter Seesicht und Büros. Roland Pircher, Geschäftsführer der projektart ErrichtungsGmbH: “Die Nachnutzung des Gebiets ‚Am Kaiserstrand’ ist ein wichtiger Schwerpunkt im touristischen Entwicklungskonzept von Lochau und wichtiger Impulsgeber für das weitere wirtschaftliche Wachstum im gesamten Leiblachtal. Dieser Abschnitt soll in den kommenden Jahren zu einer Naherholungs-Oase für Bevölkerung und Gäste aus der Region werden.”

Start der Bürgerinformation

Noch in dieser Woche werden laut Bürgermeister Sinz von Freitag bis Sonntag alle eingereichten Projekte zur Gestaltung des Seeufers öffentlich ausgestellt. Weiters findet am Montag, dem 7. Juli, um 20 Uhr ein Bürgerinformationsabend statt, an dem die Gemeinde Lochau das Siegerprojekt vorstellen und die Entscheidung der Jury präsentieren wird. Der Lochauer Bürgermeister hofft, dass dann so schnell wie möglich mit der Umsetzung begsonnen werden kann. “Ideal wäre es, wenn wir die Neugestaltung des Lochauer Seeufers zeitgleich bis zur Eröffnung des Hotels ‚Am Kaiserstrand’ im Jahr 2010 abgeschlossen hätten.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Am Kaiserstrand: Wettbewerbssieger steht fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen