Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Am Golm wird mit Waldseilpark Kristakopf touristisch weiter aufgerüstet.

Derzeit erfolgen die letzten Arbeiten und die Einschulung des Personals.
Derzeit erfolgen die letzten Arbeiten und die Einschulung des Personals.
Tschagguns (hgp, js) Um den Sommertourismus im Montafon weiter anzukurbeln, braucht es attraktive Angebote und Anreize. Initiative und Investition ist gefragt. Und getreu dem Slogan „Am Golm bewegt sich was" tritt dabei die IllwerkeTourismus-GmbH neuerlich als Impulsgeber auf. Nach dem erfolgreichen Start des Alpine Coaster im vorigen Herbst - die 2,6 Kilometer lange Allwetterrodelbahn von Latschau hinunter nach Van­dans hat sich zum echten Besuchermagneten entwickelt - folgt jetzt das nächste touris­tische Großprojekt.

Um den Sommertourismus im Montafon weiter anzukurbeln, braucht es attraktive Angebote und Anreize. Initiative und Investition ist gefragt. Und getreu dem Slogan „Am Golm bewegt sich was” tritt dabei die IllwerkeTourismus-GmbH neuerlich als Impulsgeber auf. Nach dem erfolgreichen Start des Alpine Coaster im vorigen Herbst – die 2,6 Kilometer lange Allwetterrodelbahn von Latschau hinunter nach Van­dans hat sich zum echten Besuchermagneten entwickelt – folgt jetzt das nächste touris­tische Großprojekt.

Aufbau vor Abschluss

Am kommenden Dienstag, 28. April, wird wird am Golm Vorarlbergs größter Waldseilpark offiziell eröffnet. Ab 1. Mai startet das Klettervergnügen in schwindliger Höhe. Knapp eine halbe Million Euro investieren die Initiatoren und Betreiber in die neue Freizeitattraktion, die sich im Kristakopf-Waldgebiet am nahegelegenen Staubecken Latschau befindet. „Mit der Errichtung der verschiedenen Kletterparcours wurde bereits im vorigen Herbst begonnen, nunmehr werden die einzelnen Stationen komplettiert und das Personal eingeschult”, sagt Monika Nesensohn, Marketingchefin bei Illwerke Tourismus. „Mit den Freizeitangeboten am Golm wollen wir den Menschen die Bewegung in der Natur schmackhaft machen”, bekräftigt Monika Nesensohn. Der auf einer Grundfläche von 10.000 Quadratmetern angelegte Waldseilpark soll dazu einen neuen Anstoß geben. Auf die Bergwald-Eroberer warten im Seilpark unter Anleitung geschulter Instruktoren gleich neun Parcours unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade mit 69 Übungsstationen in bis zu 15 Meter Höhe.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Am Golm wird mit Waldseilpark Kristakopf touristisch weiter aufgerüstet.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen