Am Friedenssonntag in Fellengatter

An der Friedenskapelle Maria Hilf wurde der Gefallenen gedacht.
An der Friedenskapelle Maria Hilf wurde der Gefallenen gedacht. ©Walter Gohm
Nach dem Gottesdienst marschierte der Musikverein durch Frastanz größte Parzelle 
Friedens- und Gedächtnissonntag 2021 in Fellengatter

FRASTANZ Bereits lange Tradition hat das Aufspielen des Musikvereins Frastanz beim Friedens- und Gedächtnissonntag der Kapelle Maria Ebene. Mit einem Marsch durch die Parzelle wird Fellengatter danach an verschiedensten Stationen die Referenz erwiesen.

Gemeinsames Gedenken

Begonnen wurde der Friedens- und Gedächtnissonntag mit einem Gottesdienst in der Friedenskapelle “Maria Hilf” in Fellengatter, zu dem die Pfarre Ende Oktober einlädt. Mit Pfarrer Wilfried Blum, dem Männer- und Frauenchor Frastanz und Bürgermeister Walter Gohm wurde dabei der Vermissten und Gefallenen der Weltkriege gedacht.

Durch Parzelle marschiert

Im Anschluss erwiesen 40 Musikantinnen und Musikanten des Musikvereins der größten Parzelle auf einem Marsch zu verschiedenen Stationen die Ehre. Zuerst wurde dabei Alt-Ortsvorsteher und Träger des Verdienstzeichens der Marktgemeinde Frastanz Luis Neyer besucht. Im Anschluss ging es weiter zum neuen Ortsvorsteher Fellengatters und Tubisten des Musikvereins Jürgen Blacha in der Letzestraße. Von hier begab sich der Marsch weiter zu Maria und Ernst Dobler in der Mariagrüner Straße, für die der Olympiamarsch gespielt wurde. Anschließend bog der Zug in der Mönchwaldstraße an Verdienstzeichenträger Karl Hundertpfund vorbei weiter in die Amerdonastraße.

Ein weiterer Halt wurde bei Christine Fetz eingelegt, ehe die Musikanten wie schon in den letzten Jahren bei Peter Wilhelm den Tag ausklingen ließen. Bei Speis und Trank wurden die neuesten Kreationen der „Hopfenkocher“ bis in die Abendstunden gekostet. Zuvor wurde freilich noch einmal feierlich der Bozner Bergsteigermarsch aufgespielt. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Am Friedenssonntag in Fellengatter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen