AA

Altherren- und Frauenpower bei den Indians

Die Redhawks aus Dornbirn spielen seit 2017 mit Begeisterung und erfolgreich Softball.
Die Redhawks aus Dornbirn spielen seit 2017 mit Begeisterung und erfolgreich Softball. ©Indians
Neue Teams bereichern den Dornbirner Baseballverein.
Altherren- und Frauenpower bei den Indians

Dornbirn. Beim Dornbirner Baseballverein frönen nicht nur die Indians wöchentlich ihrer Leidenschaft für den amerikanischen Ballsport, auch die Vorarlberger Slowpitch League erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Slowpitch ist sozusagen die Amateurvariante von Baseball und bei den Dornbirnern sind seit 2017 die „Redhawks“ und seit letztem Winter auch noch die „Legends“ am Start.

Vor knapp drei Jahren wurden die ersten Freundschaftsspiele gegen die Hard Barons ausgetragen und im Folgejahr nahmen diese beiden Teams dann offiziell am Spielbetrieb teil. Im vergangenen Jahr wurde schließlich die Vorarlberger Slowpitch League gegründet und die Feldkirch Angry Balls und Meusburger Mohawks in die Liga aufgenommen. In den Wintermonaten entstand mit den Legends ein weiteres Slowpich Team im BSC Dornbirn, welches ebenso an der VSL teilnimmt.

Internes Derby

Kürzlich kam es zum großen Showdown in der VSL. Der amtierende VSL Meister Redhawks traf dabei auf die bisher noch ungeschlagenen Legends. Bis zum letzten Inning kontrollierten die Legends das Spiel und lagen nach sechs Innings mit 6-2 in Führung. Die Redhawks zeigten dann aber ihr Können und Siegeswillen und übernahmen nach einem starken Inning mit 5 gescorten Runs die Führung im Spiel. Dem hatten die Legends nichts mehr entgegenzusetzen. Trotz der Niederlagen führen die Legends die Tabelle aber mit einem Sieg Vorsprung auf die Redhawks an. Beide Teams haben noch zwei Spiele im Grunddurchgang auszutragen bevor am 3. Oktober im Finalturnier um den Meistertitel gespielt wird.

Nachwuchs willkommen

Auch in Sachen Nachwuchsarbeit ist man bei den Dornbirn Indians derzeit sehr engagiert. „Der Nachwuchs hat heuer etwas gelitten. Der späte Saisonbeginn hat dazu geführt, dass nur wenige Spiele angesetzt und ausgetragen werden konnten“, bedauert Wolfgang Pschorr von den Dornbirn Indians. „Ein geplantes Schulprojekt konnte wegen der Corona-Regelungen nicht durchgeführt werden und es wird wohl auch in den kommenden Monaten nicht erlaubt sein Schulen zu besuchen“, so Pschorr. Allerdings gibt es auch gute „News“ aus dem Indians-Lager. Im Nachwuchsbereich entsteht gerade eine Mädchen- bzw. Frauenmannschaft. „Da die Hard Sharx heuer wegen des Platzbaus in Hard ihre Trainingseinheiten und Spiele in Dornbirn austragen, entstand der Kontakt unserer jungen Nachwuchsbaseballerinnen mit Softball (der weiblichen Variante des Baseballs)“, zeigt sich Pschorr erfreut.

Wer gerne einmal „Baseballluft“ schnuppern möchte, kann sich gerne per Email an nachwuchs@indians.at wenden. Buben und Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren, die sich gerne vom Baseballfieber anstecken lassen wollen, sind jederzeit willkommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Altherren- und Frauenpower bei den Indians
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen