AA

„Alter Rhein“-Ausstellung im LKH

Herrliche Bilder mit eindrucksvollen Motiven und großartigen Rahmen aus altem Rhein-Holz sind in der Ausstellung "Alter Rhein" von Sergey Panteleev zu bewundern
Herrliche Bilder mit eindrucksvollen Motiven und großartigen Rahmen aus altem Rhein-Holz sind in der Ausstellung "Alter Rhein" von Sergey Panteleev zu bewundern ©Manfred Bauer
Feldkirch/Lustenau. (sm) Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Kunst im Krankenhaus“ zeigt noch bis zum 30. Jänner 2014 der russische, in Lustenau lebende Künstler Sergey Panteleev seine Kunstwerke im Foyer des LKH Feldkirch.
Alter Rhein

Es sind Werke, bei denen Stimmungsbilder am Alten Rhein im Vordergrund stehen, auf den ersten Blick faszinieren und die Begeisterung des Künstlers Sergey, der in Lustenau wohnt und in Hohenems als Gemälderestaurator in der Restaurationswerkstatt Waldburg-Zeil arbeitet, spüren lässt. Der 57-jährige Sergey wurde in Russland geboren und studierte an der Stroganoff Akademie für Malerei, Bildhauer und Design in Moskau. Seine Arbeiten die er im LKH Feldkirch ausstellt, könnten vielfältiger nicht sein, die Technik, die Motive und vor allem der Rahmung aus altem Holz, begeistern einfach.

International tätig

Durch zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland wurde seine Kunst einem großen Publikum präsentiert. Panteleev stellte seine Bilder bereits im Kunsthaus in Moskau, in Japan und einige Male in Wien aus. 2001 verlegte der Künstler seinen Lebensmittelpunkt nach Wien. Dort arbeitete er als Gemälderestaurator im Atelier Brigitte Lux, Klosterneuburg, 2007 zog Panteleev nach Vorarlberg. Patienten, Besucher und Mitarbeiter können die ganz besondere Ausstellung, „Alter Rhein“, Impressionen ETC, Sergey Panteleev“ täglich besuchen. Beendet wird die Ausstellung im LKH am 30. Jänner 2014 mit einer Finissage zu welcher der Künstler herzlich einlädt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • „Alter Rhein“-Ausstellung im LKH
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen