Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alte Verletzung beim Vizekapitän wieder akut

©VMH
FC Mohren Dornbirn Spieler Christoph Domig muss zwei Tests auslassen

Die beiden Testspiele gegen Alberschwende und Hohenems gehen ohne FC Mohren Dornbirn Vizekapitän Christoph Domig (28) über die Bühne. Erst vor einer Woche feierte der starke Mittelfeldspieler seinen Jubeltag. Schon im Herbstdurchgang in der 2. Liga machte „Chrise“ eine schmerzhafte Schambeinentzündung zu schaffen und konnte einigemale nicht trainieren und spielen. Diese Verletzung ist zur Zeit wieder akut geworden und deshalb wird der Linksfüßler zumindest in den Tests gegen Alberschwende und Regionalligaklub Hohenems fehlen. Er ist auch in ärztlicher Behandlung um zum Frühjahrsauftakt im Vorarlberger Derby in Lustenau am 21. Februar, 19.10 Uhr, topfit zu sein. Fast sieben Jahre schnürt der Röthner schon die Schuhe bei den Rothosen. In dreizehn von 16 Meisterschaftsspielen in der 2. Liga stand Domig 1136 Minuten auf dem Spielfeld und sein Höchst-Marktwert beläuft sich laut Transfermarkt.at auf 175.000 Euro. Beim 6:1-Schützenfest gegen Kapfenberg gelang ihm mit einem wunderschönen Heber ein Traumtor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • Alte Verletzung beim Vizekapitän wieder akut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen